VG-Wort Pixel

Eiersalat mit schlesischen Gurken

Eiersalat mit schlesischen Gurken
Foto: Thomas Neckermann
Schön in Schale: Der raffinierte Eiersalat mit schlesischen Gurken wird in einer leeren Eierschale serviert. So könnt ihr beim Osterfrühstück jedem eine Portion an seinen Platz stellen - im Eierbecher.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 255 kcal, Kohlenhydrate: 2 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Eier (ganz frisch)

Gramm Gramm Mayonnaise (Delikatess)

TL TL Senfpulver

Gramm Gramm Crème fraîche

Stange Stangen Staudensellerie

Gramm Gramm Gurken (schlesisch, Glas)

Bund Bund Schnittlauch

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kerbel (etwas, für die Deko)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eier an der stumpfen Seite mit einem Eierpikser anstechen. In kochendes Wasser geben und 8 Minuten kochen. Herausnehmen, kalt abspülen und vorsichtig pellen, so dass möglichst 2/3 der Eierschale zum Füllen erhalten bleibt. Mayonnaise, Senfpulver und Crème fraîche mit einem Schneebesen verrühren.
  2. Selleriestangen abspülen, trocknen, die Enden abschneiden und den Sellerie entfädeln. Die Selleriestangen in kleine Würfel schneiden. Die Gurkenscheiben ebenfalls klein würfeln. Schnittlauch abspülen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Sellerie, Gurke und Schnittlauch mit der Mayonnaise verrühren. Die Eier mit einem Eierschneider würfeln und vorsichtig unter die Mayonnaise rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den fertigen Eiersalat in die leeren Eischalen füllen und in Eierbecher setzen. Mit Kerbelblättchen verzieren und servieren.
Tipp Am besten schmeckt der Eiersalat, wenn er noch 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen kann.

Mehr Rezepte