VG-Wort Pixel

Eisenbahn (Honigkuchen)

Eisenbahn (Honigkuchen)
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol, Schnell

Zutaten

Für
1
Portion
1

Eiweiß

150

Gramm Gramm Puderzucker (evtl. bis zu 50 g mehr)

2

Honigkuchen (fertig, à 400 g; oder andere eckige Kuchen)

Deko:

Lakritzschnecken

Lakritzkonfekt

Gummibärchen

Mini Schokoküsse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Eiweiß steif schlagen, dabei soviel Puderzucker einrieseln lassen, dass ein dicker fester Guss entsteht.
  2. Den ersten Kuchen in eine etwas größere und eine etwas kleinere Portion teilen (knapp 2/3 zu 1/3). Der größere Teil ist das Unterteil der Lok, das kleine Stück als Führerhäuschen mit Zuckerguss darauf kleben. Den zweiten Kuchen in drei gleich große Teile ("Anhänger") schneiden. Jeden Anhänger etwas aushöhlen.
  3. Die Lok auf eine große Platte oder ein Tablett setzen, die Anhänger dahinter. Als Anhängerkupplung jeweils einen Zahnstocher durch ein Stück Lakritzkonfekt stecken und die Zugteile damit verbinden.
  4. Auf das Führerhäuschen auf jede Seite zwei Stück Lakritzkonfekt als Fenster kleben, vorne auf die Lok einen Schokokuss als Schornstein kleben. Das Dach des Führerhäuschens mit Teig oder Schokolinsen bekleben, vorne die Lok mit Zuckerguss verzieren. An die Lok auf jeder Seite zwei oder drei Räder aus Lakritzschnecken kleben (evtl. etwas Schnur abrollen, damit sie kleiner werden).
  5. Die Anhänger ebenfalls mit Rädern bekleben, als Ladung sitzen Gummibärchen, Colafläschchen, Schokoriegel oder Brausepulvertütchen in den Anhängern.
Tipp Evtl. einen Anhänger mit Geburtstagskerzen "beladen" oder so viele Anhänger machen, wie das Geburtstagskind alt wird - dann wird evtl. mehr Kuchen benötigt.

Geburtstagskuchen: Die schönsten Rezepte auf BRIGITTE.de