VG-Wort Pixel

Eiweiß verwerten Das kann man mit übergebliebenem Ei machen

Eiweiß verwerten
© Olga Dubravina / Shutterstock
Übergebliebenes Eiweiß zu verwerten, ist ganz einfach. Wir verraten dir Tipps und Rezepte, mit denen aus Eierresten neue Köstlichkeiten werden.

Inhaltsverzeichnis

Wer viel kocht und backt, kennt das Problem: übergebliebenes Eiweiß. Doch wie soll man das Eiweiß verwerten? Wir zeigen einige Möglichkeiten, das Eiweiß oder auch übriges Eigelb zu verwenden, sodass nichts in die Tonne wandert.

Eiweiß verwerten: Wie lange ist Eiweiß haltbar?

Übergebliebenes Eiweiß kannst du in einer Dose mit Deckel oder in einer Tasse mit Frischhaltefolie im Kühlschrank aufbewahren, bis du das Eiweiß verwerten kannst. Eiweiß und Eigelb halten sich im Kühlschrank etwa drei Tage, dann solltest du es verbrauchen.

Eiweiß einfrieren

Wenn du Eiweiß länger haltbar machen willst, kannst du Eiweiß einfrieren. Am besten gibst du es in einen Gefrierbeutel, den du mit dem Datum beschriftest und frierst es dann ein. Eingefroren ist Eiweiß etwa 10 Monate haltbar.

Bedenke: Aufgetautes Eiweiß sollte nur in Rezepten verwendet werden, in denen das Eiweiß bei der Zubereitung ausreichend erhitzt wird. So stellst du sicher, dass etwaige Keime abgetötet werden. Eine gute Möglichkeit ist zum Beispiel das Klären von Suppen und Fonds mit gefrorenem Eiweiß.

Eiweiß verwerten: Rezepte und Ideen

Bei der Herstellung von Eierlikör, beim Plätzchenbacken, beim Bestreichen von Gebäck oder bei der Zubereitung einer Sauce Hollandaise bleiben oft teils große Mengen an Eiweiß übrig. Wofür kann man das Eiweiß dann verwenden? Wir haben ein paar Vorschläge.

Eiweiß verwerten in Gebäck

Eiweiß kann in vielen Gebäckstücken oder Plätzchen verwendet werden. Egal ob süß oder herzhaft, es ist vielseitig einsetzbar. 

Hier ein paar Möglichkeiten für die Eiweißverwertung:

Zuckerguss mit Eiweiß herstellen

Eiweiß verwerten: Das kann man mit übergebliebenem Ei machen
© Arina P Habich / Shutterstock

Mit Zuckerguss aus Eiweiß kannst du tolle Verzierungen auf Weihnachtsplätzchen zaubern oder ein Lebkuchenhaus bauen. 

Du brauchst:

  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Eiweiß

Eiweiß mit einem Rührgerät steif schlagen und währenddessen den Puderzucker langsam hinein rieseln lassen. Zitronensaft nach und nach hinzufügen und so lange weiterrühren, bis eine feste Creme entsteht. Den Zuckerguss mit einem Pinsel oder einer Spritztüte auf Kekse und anderes Gebäck auftragen. 

Eiweiß herzhaft verwenden

Wenn süßes Gebäck nicht nach deinem Geschmack ist, kannst du Eiweiß auch in herzhaften Gerichten oder sogar Getränken verwenden.

Hier ein paar Beispiele, wie Eiweiß herzhaft verwertet werden kann:

Wenn dir nicht nach kochen, mixen oder backen ist, kannst du das Eiweiß auch für eine Eiweiß-Maske verwenden und dein Gesicht verwöhnen.

Eigelb verwerten: Das kannst du mit übergebliebenem Eigelb machen

Nicht nur das Eiweiß, auch das Eigelb bleibt gelegentlich beim Backen von Plätzchen oder vom Low-Carb-Rührei übrig.

Mit diesen Rezepten kannst du Eigelb verwerten:

Brigitte

Mehr zum Thema