VG-Wort Pixel

Empanadas mit Hackfleisch

Empanadas mit Hackfleisch
Foto: Alexandr Vorobev / Shutterstock
Empanadas sind frittierte Teigtaschen aus Südamerika, die nach Belieben gefüllt werden können. In diesem Rezept besteht die Füllung aus Hackfleisch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten + Teig 1 Stunde kalt stellen

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
20
Stück

Für den Teig:

Gramm Gramm Maismehl

Gramm Gramm Weizenmehl

EL EL Öl

Prise Prisen Salz

Milliliter Milliliter Wasser

Mehl (zum Ausrollen)

Milliliter Milliliter Öl (zum Frittieren)

Für die Füllung:

Gramm Gramm Bio-Rinderhackfleisch

Knoblauchzehe

Zwiebel

EL EL Olivenöl

EL EL Tomatenmark

Salz, Pfeffer

EL EL Crème fraîche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig der Empanadas beide Mehlsorten, Öl, eine Prise Salz und 125 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Gut abgedeckt für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Für die Füllung Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin kurz anbraten. Tomatenmark unterrühren und etwa 1 Minute braten. Hackfleisch dazugeben und etwa 10 Minuten krümelig anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Crème fraîche unterrühren.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dick ausrollen, daraus etwa 20 Taler (Ø 7 cm) ausstechen. Auf jeden gut 1 TL Füllung geben. Teigränder mit etwas Wasser bestreichen. Teig zur Hälfte über die Füllung klappen und die Ränder gut zusammendrücken.
  4. Das Öl in einem großen flachen Topf erhitzen. Es hat die richtige Temperatur, wenn von einem ins heiße Öl getauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen. Empanadas portionsweise im heißen Öl etwa 5-10 Minuten goldgelb frittieren. Mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Heiße Empanadas am besten sofort servieren.

Lust auf weitere südamerikanische Rezepte? Dann probiert doch mal ArepasQuesadillas oder Tacos!


Mehr Rezepte