Enchilada mit Chili con Carne

Über die gefüllten Weizenfladen (Tortillas) kommt eine Béchamelsoße, und dann geht’s in den Backofen. Tipp: Das Chili vorkochen – es lässt sich sogar einfrieren.

Zutaten

Portionen

Chili con Carne

  • 250 Gramm Zwiebel (rote)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 400 Gramm Hackfleisch (gemischt, am besten Bio)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Dose Mais (425 ml Inhalt, "Goldmais Texas Mix" von Bonduelle)
  • 1 Dose Kidneybohnen (425 ml Inhalt)
  • 1 Dose Paprika (425 ml Inhalt)
  • 2 Dosen Tomate (gehackt, à 425 ml Inhalt)
  • 4 EL Tomatenmark
  • 50 Gramm Zartbitterschokolade (siehe Tipp)
  • 0,5 TL Chiliflocken
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert, z.B. "Paprika de la Vera" von Fuchs)

Béchamelsosse

  • 50 Gramm Butter
  • 50 Gramm Mehl
  • 350 Milliliter Geflügelbrühe
  • 250 Milliliter Milch
  • 80 Gramm Gouda
  • 8 Soft-Tortilla-Wraps (336 g, Ø16 cm, z.B. von Santa Maria)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

FÜRS CHILI CON CARNE

  1. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und klein würfeln. Öl in einem Bräter erhitzen, Hackfleisch darin goldbraun und krümelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Dann Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett braten.
  2. Die Maismischung in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Mit dem Hackfleisch, gehackten Tomaten und Tomatenmark in den Bräter geben und aufkochen. Etwa 1 Stunde ohne Deckel köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Falls das Chili zu dickflüssig ist, etwa 3-5 EL Wasser unterrühren.
  3. Schokolade fein hacken. Chili vom Herd nehmen, Schokolade einrühren, mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und Paprikapulver abschmecken.

FÜR DIE BÉCHAMELSOSSE

  1. Butter zerlassen, Mehl unter Rühren darin andünsten, dann nach und nach unter Rühren Brühe und Milch dazugießen. Soße unter Rühren 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Käse fein reiben, die Hälfte davon unterrühren.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Das Chili auf den Tortilla-Wraps verteilen, Wraps aufrollen und in 1 oder 2 Auflaufformen legen. Béchamelsoße darübergießen und den restlichen Käse darüberstreuen. Im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 45 Minuten goldbraun backen.

Tipp!

  • Dazu passt grüner Salat, Crème fraîche, frische Pfefferschoten und Limettensaft zum Beträufeln.
  • In Mexiko findet man häufiger Rezepte mit der Kombination von Fleisch und dunkler Schokolade. Das süß-herbe Aroma der Schokolade rundet den Geschmack fein ab. Wer das nicht mag, würzt die Soße mit 1 Prise braunem Zucker oder etwas Agavendicksaft.

Dieses Rezept ist in Heft 23/2017 erschienen.

Hier findet ihr ein weiteres leckeres Rezept für Chili con Carne. Und hier findet ihr noch mehr mexikanische Rezepte.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Enchilada mit Chili con Carne
Enchilada mit Chili con Carne

Über die gefüllten Weizenfladen (Tortillas) kommt eine Béchamelsoße, und dann geht’s in den Backofen. Tipp: Das Chili vorkochen – es lässt sich sogar einfrieren.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden