Endiviengemüse mit gebratenem Gorgonzola

Zutaten

Portionen

  • 500 Gramm Endiviensalat
  • Salz
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 250 Gramm Gorgonzola
  • 2 EL Maismehl (oder Semmelbrösel)
  • 2 EL Butter
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Endiviensalat putzen und in breite Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser etwa 2 Minuten kochen. Sofort mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Staudensellerie und Lauchzwiebeln abspülen, trocken tupfen und klein schneiden. Endivienstreifen, Staudensellerie und Lauchzwiebeln im heißen Olivenöl andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Gorgonzola in 4 Stücke schneiden und im Maismehl wenden. Die Butter erhitzen und den Gorgonzola darin goldbraun braten, bis er zu schmelzen beginnt. Das Endiviengemüse auf 4 Portionsteller verteilen und jeweils 1 Scheibe Gorgonzola darauf anrichten.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Endiviengemüse mit gebratenem Gorgonzola

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden