Ente mit Honig-Pomeranzen-Glasur

Zutaten

Portionen

  • 1 Orange (Bio)
  • 3 Nelken
  • 1 Ente (2,5 kg)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Orange
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Honig (flüssig)
  • 1 EL Pomeranzenschale (getrocknet; Apotheke)
  • 1 Glas Entenfond (400 ml)
  • 2 EL Soßenbinder (hell)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Bio-Orange heiß abspülen, trocken tupfen und die Nelken in die Orange stecken.
  2. Das Entenfett aus der Bauchhöhle entfernen und die Ente von innen und außen gründlich abspülen. Mit Küchenkrepp trocken tupfen. Mit einer Pinzette die restlichen Federkiele vorsichtig aus der Haut herausziehen. Die Haut der Ente besonders um die Keulen herum und seitlich unter den Flügeln mit einem kleinen Holzspieß mehrfach einstechen, damit das Fett später ausbraten kann. Dabei aber nicht in das Fleisch stechen.
  3. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen. Die Ente von innen mit Salz und Pfeffer würzen und die Orange in die Bauchhöhle legen. Die Bauchöffnung mit Holzspießen zustecken.
  4. Den Orangensaft auspressen. Sojasoße, Honig, Orangensaft und Pomeranzenschale unter Rühren in einem Topf erhitzen, bis sich der Honig aufgelöst hat. Diese Marinade durch ein Sieb gießen und die Ente damit einstreichen.
  5. Die Ente auf den Backofenrost legen und die Fettpfanne mit 0,5 l Wasser gefüllt darunterschieben. Im Backofen etwa 2 Stunden braten. Nach 1,5 Stunden Bratzeit die Ente hin und wieder mit der Marinade bestreichen.
  6. Den Bratensatz aus der Fettpfanne durch ein feines Sieb gießen und entfetten. Den Entenfond aus dem Glas zum Bratensatz geben und beides zusammen in einem Topf aufkochen lassen. Soße eventuell mit Soßenbinder binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Ente reichen.

Tipp!

Pomeranzen (Bitterorangen) haben in der Schale typische Geschmacksstoffe, die man für Likör, Limonade oder Marmeladen verwendet.

Noch mehr Rezepte für euer Essen zu Weihnachten

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!