VG-Wort Pixel

Entenbrust auf Vanillepüree an Orangen-Granatapfelso

Entenbrust auf Vanillepüree an Orangen-Granatapfelso
Foto: Ryzhkov Photography / Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

Stück Stück Entenbrüste

EL EL Butterschmalz

schwarze Pfefferkörner

Bund Bund Kräuter (frisch)

Gramm Gramm Kartoffeln (mehlig)

Salz

Gramm Gramm Knollensellerie

Gramm Gramm Milch

EL EL Butter

Pfeffer (aus der Mühle)

Muskat

Prise Prisen Chilipulver

Stück Stück Vanilleschotenmark (nur die 1/2 Schote ausstreifen)

Milliliter Milliliter Orangensaft (frisch gepresst)

Milliliter Milliliter Weißwein

EL EL Orangenmarmelade

Orangenfilets

Stück Stück Granatäpfel

EL EL Butter

Salz

Meersalz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Haut der Entenbrüsten rautenförmig einschneiden. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Entenbrüste auf der Hautseite anbraten, bis sie eine schöne braune Farbe haben. Dann einmal wenden und auch die Fleischseite kurz anbraten. Ein Backblech erst mit Alufolie dann mit Kräutern auslegen und darauf die angebratenen Entenbrüste legen. Das Geflügel mit Pfeffer aus der Mühle und Meersalz bestreuen und für 15 Minuten bei 120 Grad Umluft in den Backofen schieben.
  2. Sellerie und Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser gar kochen. Die Kartoffeln zerdrücken mit einer Milch-Vanillemark-Mischung und Butter zu einem groben Stampf verrühren. Den Mit Chilipulver, Muskatnuss Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Orangensaft, Wein und die ausgesteifte Vanilleschote zur Hälfte einkochen lassen. Vanilleschote herausnehmen. Dann die Orangenfilets mit Saft und die ausgebrochenen Granatapfelkerne dazugeben. Mit Marmelade und Butter binden und etwas salzen.
  4. Die Entenbrüste aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden. Mit Vanillepüree und Orangen-Grantapfelsoße anrichten.