Entenbrust im Wirsingmantel und Nussrösti

Fallback-Bild
Geprüft durch Brigitte Küche

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Kopf Köpfe Wirsing

1

Prise Prisen Salz

1

Stück Stück Zwiebeln

1

Stück Stück Karotten

1

Knolle Knollen Sellerie

200

Gramm Gramm Pfifferlinge

80

Gramm Gramm Crème fraîche

1

Prise Prisen Pfeffer

2

Stück Stück Eigelb

1

EL EL Petersilie (gehackt)

4

Stück Stück Entenbrüste

700

Gramm Gramm Kartoffeln

1

Prise Prisen Muskat

50

Gramm Gramm Haselnüsse (gehackt)

100

Gramm Gramm Edamer ( gerieben)

1

Stück Stück Eier

1

Stück Stück Butterschmalz


Zubereitung

  1. Wirsing in kochendem Salzwasser ein paar Minuten blanchieren, abtropfen lassen und die dicken Rippen flach schneiden.
  2. Zwiebel schälen und klein schneiden. Möhre und Sellerie putzen, schälen und würfeln. Pfifferlinge putzen und fein hacken. Zwiebel im heißem Fett andünsten, Gemüse und Pilze untermischen. Cremè fraîche zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eigelb und Petersilie unterrühren.
  3. Wirsingblätter mit der Pilzmischung bestreichen, Entenbrüste in den Wirsing einschlagen, kurz anbraten und für 10 Minuten bei 180 Grad in den Ofen schieben.
  4. Kartoffeln mit Schale in Salzwasser halb gar kochen, abgießen, abkühlen lassen, pellen, grob raspeln, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Haselnüsse, Edamer und Ei untermischen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und aus der Kartoffelmasse kleine Rösti ausbacken.
  5. Entenbrust auf Tellern anrichten und mit den Nussrösti servieren.