VG-Wort Pixel

Entenbrust mit Rotweinsoße

Entenbrust mit Rotweinsoße
Foto: Thomas Neckermann
Herrlich, so eine zarte Entenbrust – ein echtes Sonntagsessen! Dazu schmecken Kartoffelgratin und Zuckerschoten.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb

Pro Portion

Energie: 585 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Entenbrustfilet (etwa 380 g; am besten Bio)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Soße:

Schalotte

Milliliter Milliliter Rotwein (kräftig)

Milliliter Milliliter Entenfond (aus dem Glas; oder Brühe)

Zimt

Gramm Gramm Weintraube (kernlos)

dunkler Soßenbinder


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Die Entenbrustfilets abspülen und gut trocken tupfen. In einer Pfanne ohne weitere Fettzugabe zuerst auf der Hautseite, dann auf der Fleischseite kurz anbraten. Salzen und pfeffern.
  2. Die Filets auf den Rost des Backofens legen (eine kleine ofenfeste Form zum Auffangen des Fleischsaftes darunterstellen) und in den heißen Backofen schieben. Etwa 10 Minuten (dann ist die Entenbrust innen noch rosa) oder etwas länger braten.
  3. Für die Soße:

  4. Schalotten abziehen, fein würfeln. Im Bratfett von der Entenbrust andünsten. Wein und Fond dazugießen. Bei großer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Die eingekochte Soße durch ein Sieb gießen und mit Salz, Pfeffer und eventuell einer Prise Zimt abschmecken.
  5. Trauben abspülen, von den Rispen streifen, eventuell halbieren und in der Soße erhitzen. Den ausgetretenen Fleischsaft von der Entenbrust aus dem Backofen unter die Soße rühren. Die Soße nochmals aufkochen und mit etwas Soßenbinder andicken. Die Entenbrustfilets in Scheiben schneiden und mit der Soße anrichten.
Tipp Dazu: Zuckerschoten-Gemüse und Kartoffelgratin

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit Entenbrust und wir erklären, wie ihr Entenbrust grillen könnt.


Mehr Rezepte