VG-Wort Pixel

Entenbrustfilet mit Salbei - Butternudeln

Fallback-Bild
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Zutaten

Für
2
Portionen
1

Stück Stück Entenbrustfilets (von Wiesenhof)

2

Stängel Stängel Rosmarin (etwa 10 cm lang)

2

Scheibe Scheiben Roquefort (Käse)

200

Milliliter Milliliter Sahne

2

Knoblauch (Zehen, fein gehackt )

1

TL TL Sambal Oelek

250

Gramm Gramm Nudeln (Band-, gekocht und abgetropft)

10

Blatt Blätter Salbei

1

EL EL Butterschmalz

1

EL EL Butter

Paprikapulver (edelsüss)

Salz

100

Milliliter Milliliter Wein (weiß)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Entenbrustfilet auf der Haut-Fettseite rautenförmig einschneiden und in Butterschmalz anbraten. Das Filet mit der nicht gebratenen Seite auf die Rosmarinstängel in die Pfanne setzen. Mit Paprika/Salzmischung (ohne Geschmacksverstärker) gut würzen. Die Scheiben Roquefort Käse darauf legen. 200 ml Sahne und 100 ml Weisswein an-gießen. Knoblauch und Sambal Oelek dazu geben und in den Backofen bei 160 Grad - für gut zwanzig Minuten geben.
  2. Pfanne wieder auf den Herd, Filet warm halten, Soße etwas reduzieren.
  3. In einer Pfanne die Salbeiblätter in Butter braten. Die gekochten, abgetropften Bandnudeln dazu geben und gut mischen.
  4. Entenbrustfilet schräg in Scheiben schneiden und mit Bandnudeln auf einem Teller nett anrichten. Filetscheiben mit der Soße umgießen.