VG-Wort Pixel

Entencurry mit Auberginen

Entencurry mit Auberginen
Foto: Thomas Neckermann
Asiatische Küche auf die schnelle Art: Das Entencurry mit Auberginen begeistert mit ordentlich Würze – in weniger als einer halben Stunde.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 710 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 59 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Entenbrust (250-300 g)

Salz

Gramm Gramm Auberginen (oder kleine asiatische Auberginen)

Zwiebel

Kirschtomaten

EL EL Thai Currypaste (rot)

Dose Dosen Kokosmilch (400 g)

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Limettensaft

Thai-Basilikum (zum Bestreuen)


Zubereitung

  1. Backofen auf 140 Grad, Umluft 120 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen.
  2. Fleisch abspülen, trocknen, Haut mehrmals einschneiden. Filet rundum salzen, mit der Hautseite nach unten in eine kalte Pfanne legen. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Dabei das Fleisch mit Back­papier abgedeckt mit einem Topf beschweren. Entenbrust im Ofen weitere 15 Minuten garen.
  3. Aubergine, Zwiebel und Tomaten putzen, eventuell abspülen, kleiner schneiden. Aubergine und Zwiebel im Entenbratfett anbraten, Currypaste zufügen, unter Rühren 1 Minute braten. Kokosmilch und Tomaten zufügen, 10 Minuten kochen.
  4. Entenbrust in Scheiben schneiden, zum Curry geben. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Mit Thai-Basilikum bestreuen.
Tipp Dazu: Reis

Dieses Rezept ist in Heft 25/2020 erschienen.