VG-Wort Pixel

Erbsen-Bohnen-Salat mit Rührei

Erbsen-Bohnen-Salat mit Rührei
Foto: Carsten Eichner
Rührei mal anders: Mit einem Erbsen-Bohnen-Salat zeigt sich Rührei mal von einer ganz grünen Seite.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 495 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
3
Portionen
4

Bio-Eier (ganz frisch)

6

EL EL Mineralwasser

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

0.5

Bund Bund Schnittlauch

20

Gramm Gramm Butter

Für den Salat:

100

Gramm Gramm Bohnen (feine, dünne)

100

Gramm Gramm Zuckerschoten

100

Gramm Gramm Schneidebohnen

150

Gramm Gramm Bohnenkerne (TK)

100

Gramm Gramm Erbsen (klein, evtl. TK)

Für die Soße:

1

Schalotte

1

Knoblauchzehe

100

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

1

Eigelb

1

EL EL Kräutersenf (grün)

3

EL EL Sonnenblumenöl

1

EL EL Weißweinessig

1

Prise Prisen Zucker


Zubereitung

  1. Für das Rührei:

  2. Eier, Mineralwasser, Salz und Pfeffer verquirlen. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln, in feine Röllchen schneiden und mit dem Ei verrühren. Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne (16 cm Durchmesser) zerlassen, eine kleine Kelle flüssiges Rührei hineingeben. Mit Deckel bei mittlerer Hitze stocken lassen. So 6 dünne Eifladen backen und abkühlen lassen.
  3. Für den Salat:

  4. Bohnen, Zuckerschoten und Schneidebohnen putzen, abspülen und in Salzwasser je nach Sorte 3-6 Minuten bissfest kochen. In einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen. Bohnenkerne und Erbsen je nach Sorte in Salzwasser gar kochen.
  5. Für die Soße:

  6. Schalotte und Knoblauch abziehen, hacken. In der Brühe etwa 3 Minuten weich kochen und abkühlen lassen. Eigelb, Senf und Schalottenmischung mit dem Stabmixer pürieren. Öl und Essig dabei in feinem Strahl dazugießen, bis eine dickliche Soße entstanden ist. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat auf dem Rührei (evtl. in Schälchen oder großen Tassen) anrichten, mit der Soße beträufeln und servieren.
Tipp Salatrezepte für sommerfrische Sattmacher