VG-Wort Pixel

Erbsencreme mit Kaviar

erbsencreme-mit-kaviar.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Die sattgrüne Erbsencreme mit knallorangefarbenem Forellenkaviar ist ein toller Hingucker auf dem Weihnachtsbuffet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 65 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Blatt Blätter Gelatine (weiß)

Gramm Gramm Erbsen

Salz

EL EL Schmand

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Wasabi (aus der Tube)

TL TL Zitronensaft

Gramm Gramm Forellenkaviar

Stängel Stängel Dill

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erbsen in Salzwasser aufkochen, in einem Sieb abtropfen lassen. Heiße Erbsen und Schmand mit dem Stabmixer in einem hohen Mixbecher fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Wasabi und Zitronensaft abschmecken.
  2. Gelatine ausdrücken und im warmen Püree unter Rühren auflösen. Püree etwas abkühlen lassen. In kleine vorgekühlte Gläschen geben und für mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  3. Zum Servieren je 1 Teelöffel Kaviar und ein Dill-Ästchen daraufgeben.
Tipp Die Creme wird besonders fein, wenn Sie das Püree noch durch ein Sieb streichen.

Buffet für Weihnachten: Mehr Rezepte