Erbsenmousse mit Spinatsalat

Erbsenmousse mit Spinatsalat
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 225 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Erbsenmousse:

Gramm Gramm Erbsen

Salz

Gramm Gramm Zuckererbsenschoten

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Pfeffer (frisch gemahlen)

Blatt Blätter weiße Gelatine

Zitrone

Gramm Gramm Schlagsahne

Spinatsalat:

Stängel Stängel Minze

Sambal Oelek (indonesische Würzpaste)

EL EL Walnussöl

Zucker

Gramm Gramm Spinat (frisch)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Erbsenmousse:

  2. Die Erbsen aus den Hülsen palen. In sprudelndem Salzwasser etwa 7 Minuten kochen. Erbsen in ein Sieb geben, kalt abspülen und abtropfen lassen. Die zarten Zuckererbsenschoten abspülen und die Enden knapp abschneiden. Schoten etwa 1 Minute in kochendes Salzwasser geben, sofort kalt abspülen und abtropfen lassen (blanchieren). Erbsen und Joghurt mit dem Stabmixer pürieren. Das Erbsenmus durch ein Haarsieb streichen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  3. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. 4 EL Zitronensaft erhitzen. Gelatine ausdrücken und im Zitronensaft auflösen. Dann die Gelatine unter die Erbsen-Joghurt-Mischung rühren und kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Erbsenmischung heben.
  4. Zuckererbsenschoten bis auf etwa 10 Stück in feine Würfel schneiden und unter die Erbsencreme rühren. Restliche Schoten vom Stielansatz her vorsichtig längs halbieren. Timbalförmchen oder Tassen (etwa 125 ml Inhalt) kalt ausspülen und die Schotenhälften mit der Innenseite nach außen an die Förmchenwand legen. Erbsenmasse vorsichtig einfüllen, die Förmchen mit Folie abdecken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Für den Spinatsalat:

  6. Minze abspülen, trocken schütteln und die Blättchen fein schneiden. Restlichen Zitronensaft, die Minze, Sambal oelek und das Walnussöl verrühren. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Spinat putzen, abspülen und gut trocken schütteln. Mit der Minzesoße beträufeln.
  7. Erbsenmousse mit einem spitzen Messer vom Formenrand lösen und aus den Förmchen stürzen. Zum Spinatsalat servieren.
Tipp Erbsen palen: Enden der Hülsen abschneiden und mit einem Ende den dünnen Faden an der Längsseite der Hülse mit abziehen. Mit leichtem Druck auf die Nahtstelle lässt sich die Hülse jetzt aufbrechen. Mit dem Daumen die Erbsen von oben nach unten aus der Hülse lösen. Die Hülsen sind zäh und werden nicht gegessen.

Erbsen: Mehr Rezepte

Mehr Rezepte