VG-Wort Pixel

Erbsensuppe mit Buttermilch, getoppt mit Knusperwaffel

Erbsensuppe mit Buttermilch, getoppt mit Knusperwaffel
Foto: Christian Lohfink
Die kalte Erbsensuppe mit Buttermilch ist ideal als frische Vorspeise oder für zwischendurch. Getoppt wird das Ganze mit einer leckeren Knusperwaffel.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde + Warte- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Zutaten

Für
4
Portionen

Waffeln

90

Milliliter Milliliter Milch

0.5

TL TL Trockenhefe

0.5

TL TL Zucker

1

EL EL Butter (weich)

120

Gramm Gramm Mehl

0.5

TL TL Speisestärke

0.25

TL TL Salz

1

Ei

120

Milliliter Milliliter Buttermilch

Suppe

120

Gramm Gramm Zwiebeln

350

Gramm Gramm Erbsen

400

Milliliter Milliliter Geflügelbrühe (Glas)

1

Bund Bund Dill

350

Milliliter Milliliter Buttermilch

Salz

Pfeffer (aus der Mühle)

50

Gramm Gramm Cheddar

6

Scheibe Scheiben Bacon

Chiliflocken

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Milch, Hefe, Zucker und Butter leicht erwärmen. Mehl, Speisestärke, Salz, Ei und Buttermilch in einer Schüssel gut verrühren. Hefemilch unterkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Zugedeckt ca. 2 Stunden ruhen lassen.
  2. Inzwischen Zwiebeln schälen und fein hacken. 1 kleine Handvoll Erbsen beiseitelegen. Restliche Erbsen, Zwiebeln und Brühe in einem Topf zugedeckt aufkochen, ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dill grob hacken, zur Suppe geben und alles fein pürieren. Abkühlen lassen.
  3. Suppe dann nochmals pürieren, dabei nach und nach die Buttermilch zugießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 2 Stunden gut durchkühlen lassen.
  4. Cheddar grob reiben. Ein Waffeleisen für Brüsseler Waffeln erhitzen. Die Hälfte des Teiges hineingeben. 3 Scheiben Bacon und die Hälfte des Käses darauf verteilen. Waffeleisen schließen, Teig goldbraun backen. Aus dem Rest Teig, Bacon und Käse eine weitere Waffel backen.
  5. Suppe in tiefe Teller verteilen. Übrige Erbsen und Chili überstreuen. Waffeln in Streifen schneiden und dazuservieren.

Dieses Rezept ist in der BARBARA 47/2020 erschienen.