Erbsensuppe mit Speck

erbsensuppe-speck-fs.jpg
Foto: Ulf Miers
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vitaminreich

Zutaten

Für
3
Portionen
150

Gramm Gramm Erbsen

1.5

Liter Liter Wasser

100

Gramm Gramm Lauch

100

Gramm Gramm Karotten

150

Gramm Gramm Kartoffeln

1

Zwiebel

150

Gramm Gramm Bauchspeck (am Stück; am besten Bio)

1

Lorbeerblatt

1

EL EL Öl

50

Gramm Gramm Knollensellerie

250

Milliliter Milliliter Fleischbrühe

250

Gramm Gramm Würstchen (z. B. Cabanossi; am besten Bio))

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die getrockneten Erbsen über Nacht in einem halben Liter Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag die Erbsen samt Wasser in einen Topf geben, erhitzen und rund 30 Minuten kochen lassen. Inzwischen den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Die Möhren, Kartoffeln und Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  3. Den Bauchspeck zu den Erbsen in den Topf legen und weitere 30 Minuten kochen. Lauch, Möhren, Kartoffeln und Lorbeerblatt dazugeben und köcheln lassen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln glasig dünsten und in den Topf geben. Den geschälten Sellerie am Stück und die Fleischbrühe dazugeben und alles 30 Minuten kochen lassen.
  5. Lorbeerblatt, Bauchspeck und Sellerie aus dem Topf nehmen und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Den Bauchspeck in Würfel schneiden und mit den Würstchen zur Suppe geben. Die Suppe mit Pfeffer würzen und servieren.