VG-Wort Pixel

Erdbeer-Chutney mit Kakao-Lammlachsen

Erdbeer-Chutney mit Kakao-Lammlachsen
Foto: Ulrike Holsten
Scharf-süße Sache: Chutney aus Erdbeeren und rotem Chili zu zarten gebratenen Lammlachsen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 455 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 34 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Erdbeerchutney

750

Gramm Gramm Erdbeeren

1

Chili

3

Schalotten

100

Gramm Gramm Zucker

80

Milliliter Milliliter Essig (milder, zb. Himbeeressig)

Meersalz

Lamm

2

EL EL Butterschmalz

4

Lammlachse (etwa 600g, ausgelöster Lammrücken)

Pfeffer (frisch gemahlen)

2

EL EL Kakaopulver

2

Meersalz

Zubereitung

  1. Für das Erdbeerchutney:

  2. Erdbeeren abspülen, putzen und in Stücke schneiden. Chilischote abspülen, halbieren, entkernen und fein würfeln (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Schalotten abziehen und fein würfeln. Erdbeeren, Chili, Schalotten, Zucker und Essig in einem Topf etwa 40 Minuten ohne Deckel dickflüssig einkochen lassen, dabei ab und zu umrühren. Mit Meersalz abschmecken. Es sollte etwa 600 ml Erdbeerchutney ergeben.
  3. Für das Lamm:

  4. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Lammfleisch abspülen, trocken tupfen, mit Pfeffer einreiben. Im Butterschmalz rundherum etwa 8 Minuten goldbraun braten. In Folie wickeln und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Lammlachse auf eine Platte legen, mit Kakao bestäuben, etwas Meersalz darüberstreuen und zusammen mit dem Erdbeerchutney servieren.
Tipp Egal, welches Chutney ihr kocht, achtet immer auf einen guten Essig. Billiger Essig kann ein Chutney schnell zu sauer machen. Es lohnt sich, gleich die doppelte Menge herzustellen: Entweder zum Verschenken in hübschen Gläsern oder für den Eigenbedarf – zum Beispiel auch zu Käse (Brie oder kräftiger Ziegenkäse) oder zu kaltem Braten. Statt Chili kann auch ein Stück frischer Ingwer mitgekocht werden, dann ist die Schärfe etwas abgemildert.

Hier gibt's weitere Erdbeer-Rezepte!