VG-Wort Pixel

Erdbeer-Eisbombe

Erdbeer-Eisbombe
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 235 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Gramm Gramm Zartbitterschokolade

Baisers

Gramm Gramm Erdbeeren

EL EL Rum (oder Weinbrand)

Packung Packungen Vanilleeis (1000 ml)

Raspelschokolade

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Schokolade zerbröckeln und im heißen Wasserbad schmelzen. Baiser in Stücke brechen und mit der Schokolade verrühren. Schokoladenbaiser auf eine Platte geben, trocknen lassen und nochmals in Stücke brechen. Die Hälfte der Vanilleeiscreme in eine Eisbombenform oder eine Schüssel mit rundem Boden streichen, so dass in der Mitte eine Mulde bleibt. Form in den Tiefkühler stellen.
  2. Restliches Eis etwas antauen lassen. Erdbeeren abspülen, putzen und gut trockentupfen. 200 Gramm Beeren in sehr kleine Stücke schneiden. Erdbeeren mit Rum oder Weinbrand begießen (dadurch lassen sich die Früchte später im gefrorenen Zustand besser schneiden). Vanilleeis, Schokoladenbaiser und Erdbeerstückchen verrühren. Die Mischung in die Mulde der Eisbombe geben, glattstreichen und am besten über Nacht im Tiefkühler gefrieren lassen. Eisbombe auf einen Teller stürzen und mit restlichen Erdbeeren und Schokoladenraspeln verzieren.
Tipp Die Eisbombe lässt sich auch gut mit Himbeeren zubereiten. Dessert: Rezepte im Überblick