Erdbeer-Lavendel-Konfitüre

Für einen perfekten Start in den Tag: Großmutters klassische Erdbeerkonfitüre wird hier mit Lavendelzucker aufgepeppt!

Ähnlich lecker
ErdbeerkonfituereErdbeer-RezepteLavendel RezepteKonfitüre-RezepteErdbeer-Rezepte
Zutaten
für Gläser
Für 5 Gläser à 300 ml Inhalt:
  • 1,75 Kilogramm Bio-Erdbeeren (frisch und reif)
  • 3 Bio-Zitronen
  • 1,5 TL Lavendelblüte (getrocknet)
  • Zucker (weiß, Bio)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Erdbeeren abspülen und putzen. Zitronen auspressen und 125 ml Saft abmessen. Erdbeeren und Zitronensaft in einem Topf ohne Deckel bei kleiner Hitze etwa 1 Stunde kochen lassen. Lavendel mit 100 g Zucker im Mixer fein zerkleinern und beiseite stellen.
  2. Restlichen Zucker zu den Erdbeeren geben und unter Rühren bei starker Hitze etwa 12 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei ständig rühren, damit die Konfitüre nicht anbrennt.
  3. Für die Gelierprobe etwas Konfitüre auf einen kleinen Teller geben und kurz in den Kühlschrank stellen. Teller schräg halten. Wenn die Konfitüre kalt ist, sollte sie fest sein und nicht mehr verlaufen. Ist sie nicht noch fest, einige Minuten weiterkochen lassen.
  4. Den Lavendelzucker unterrühren und die Konfitüre sofort randvoll in saubere Schraubgläser füllen und fest verschließen. Die Gläser umdrehen und abkühlen lassen.
Tipp!

Beim Lavendel darauf achten, dass die Blüten nicht mit Pestiziden gespritzt wurden. Statt Lavendel passen zu den Erdbeeren auch andere Aromen wie z. B. Vanille, Orangenlikör, etwas abgeriebene Zitronenschale oder auch Pfefferminze. Die Konfitüre schmeckt nicht nur fein auf dem Frühstücksbrötchen, sondern auch in Joghurt oder Quark. Sie ist ideal auch als Tortenfüllung. Und anstelle eines Blumenstraußes natürlich ein schönes selbst gemachtes Mitbringsel, besonders, wenn ein Zweiglein frischer Lavendel daran hängt.

Mehr Rezepte für Erdbeer-Konfitüre findet ihr bei uns.

Noch mehr Rezepte