VG-Wort Pixel

Erdbeer-Mascarpone-Eistorte

Eistorte mit Erdbeer und Mascarpone
Foto: Thomas Neckermann
Diese Erdbeer-Mascarpone-Eistorte ist ein optischer Kracher und schmeckt auch noch hervorragend.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 285 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
16
Stück

Tortenboden:

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Löffelbiskuits

Belag:

Gramm Gramm Erdbeeren

Gramm Gramm Zucker

Bio-Zitrone

Eier (sehr frisch)

Milliliter Milliliter Himbeergeist

Gramm Gramm Mascarpone

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Tortenboden:

  2. Butter schmelzen lassen. Löffelbiskuits zerbröseln und in der Küchenmaschine oder im Blitzhacker fein mahlen. Löffelbiskuits und Butter gut vermischen. Den Boden einer Springform (Ø 24 cm) mit Backpapier belegen. Biskuitmischung darauf verteilen und mit den Händen oder einem Löffel zu einem festen Tortenboden zusammendrücken.
  3. Für den Belag:

  4. Erdbeeren abspülen und putzen. Erdbeeren und 60 g Zucker mit dem Stabmixer pürieren und kalt stellen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Eigelb, Zitronensaft, 1 TL Zitronenschale, Himbeergeist und restlichen Zucker in eine Metallschüssel mit rundem Boden geben. Über einem heißen Wasserbad mit den Quirlen des Handrührers so lange schlagen, bis die Masse dick und cremig ist. Schüssel vom Wasserbad nehmen und weiterschlagen, bis die Masse lauwarm abgekühlt ist. Mascarpone vorsichtig unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Mascarpone-Creme heben.
  5. Die Hälfte davon auf den Tortenboden geben. Erdbeerpüree darauf verteilen und restliche Mascarpone-Creme daraufstreichen. Creme und Erdbeerpüree mit einer Gabel spiralförmig verrühren. Torte mit Klarsichfolie abdecken und für etwa 4 Stunden in den Tiefkühler stellen.
Tipp Die Torte 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen und antauen lassen, dann lässt sie sich besser schneiden. Die Eier müssen unbedingt ganz frisch sein, weil das Eiweiß roh in die Creme kommt (Salmonellen-Gefahr!). Die angetaute Torte möglichst nicht wieder einfrieren. Der zusammengedrückte Teigboden schmeckt besonders aromatisch, wenn er vor dem Belegen im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 10 Minuten vorgebacken wird. Bevor die Creme darauf kommt, ganz abkühlen lassen.
Das beste Rezept für Erdbeereis und noch mehr Rezepte für Eistorte