VG-Wort Pixel

Erdbeer-Rhabarber-Joghurt

Erdbeer-Rhabarber-Joghurt
Foto: Thomas Neckermann
Süße Erdbeeren und säuerlicher Rhabarber passen perfekt zusammen. Zusammen mit Joghurt ein gesundes und schnelles Frühstück - viel weniger gezuckert als gekaufter Joghurt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 185 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Rhabarber

Milliliter Milliliter Apfelsaft

Päckchen Päckchen Vanillezucker

EL EL Zucker

EL EL Gelatine (gemahlen)

Gramm Gramm Erdbeeren

Gramm Gramm Sahnejoghurt (10 % Fett)

EL EL Apfelsaft (oder Mineralwasser)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rhabarber putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Apfelsaft, Rhabarber, Vanillezucker und Zucker aufkochen und bei ganz kleiner Hitze etwa 4 Minuten gar ziehen lassen. Gelatine unterrühren. Rhabarber in eine Schüssel füllen.
  2. Erdbeeren abspülen, putzen und in Scheiben schneiden. Erdbeeren und Rhabarber verrühren und auf 6 Gläser verteilen. Sahnejoghurt und zwei Esslöffel Apfelsaft oder Mineralwasser verrühren und ebenfalls auf die Gläser verteilen.
Tipp Wenn's keinen Rhabarber mehr gibt, Birnenstückchen kochen.