VG-Wort Pixel

Erdbeer-Rhabarber-Joghurt

Erdbeer-Rhabarber-Joghurt
Foto: Thomas Neckermann
Süße Erdbeeren und säuerlicher Rhabarber passen perfekt zusammen. Zusammen mit Joghurt ein gesundes und schnelles Frühstück - viel weniger gezuckert als gekaufter Joghurt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 185 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Rhabarber

Milliliter Milliliter Apfelsaft

Päckchen Päckchen Vanillezucker

EL EL Zucker

EL EL Gelatine (gemahlen)

Gramm Gramm Erdbeeren

Gramm Gramm Sahnejoghurt (10 % Fett)

EL EL Apfelsaft (oder Mineralwasser)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rhabarber putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Apfelsaft, Rhabarber, Vanillezucker und Zucker aufkochen und bei ganz kleiner Hitze etwa 4 Minuten gar ziehen lassen. Gelatine unterrühren. Rhabarber in eine Schüssel füllen.
  2. Erdbeeren abspülen, putzen und in Scheiben schneiden. Erdbeeren und Rhabarber verrühren und auf 6 Gläser verteilen. Sahnejoghurt und zwei Esslöffel Apfelsaft oder Mineralwasser verrühren und ebenfalls auf die Gläser verteilen.
Tipp Wenn's keinen Rhabarber mehr gibt, Birnenstückchen kochen.