Erdbeer-Rhabarber-Kompott mit Baisercreme

Die Schätze des Frühsommers in einem einzigen Nachtisch: Erdbeeren und Rhabarber treffen auf den Schlankmacher griechischen Joghurt und köstliche Baisercreme. Vanille sorgt für den letzten Schliff.

Ähnlich lecker
RhabarberkompottRhabarberErdbeer-RezepteKompott RezepteBaiser RezepteDessertErdbeer-RezepteFrühlingsküche
Zutaten
für Portionen
  • 350 Gramm Rhabarber
  • 1 Vanilleschote
  • 3 EL Zucker
  • 500 Gramm Erdbeeren (klein)
  • 150 Gramm Baiser (rosa oder weiß)
  • 400 Gramm Joghurt (griechisch)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Rhabarber putzen, abspülen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem kleinen scharfen Messer herauskratzen. Rhabarber, Vanilleschote und -mark, Zucker und 3 EL Wasser aufkochen. 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, dabei umrühren und den Rhabarber grob zerstampfen.
  2. Erdbeeren abspülen, putzen und halbieren. Rhabarberkompott vom Herd nehmen und die Erdbeeren unterrühren. Abkühlen lassen, im Kühlschrank kalt werden lassen und die Vanilleschote zum Schluss entfernen. Baisers grob hacken oder zerbröseln und unter den Joghurt rühren. Im Wechsel mit dem Kompott in Gläser schichten und sofort servieren.

Hier gibt es das Rezept für klassisches Rhabarberkompott und für Erdbeerkompott.

Videoempfehlung:

Baiser ganz leicht selbstgemacht!
Weitere Rezepte
Nachtisch RezepteFettarme Rezepte

Noch mehr Rezepte