Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre

Wir konservieren den Geschmack des Frühlings in dieser fruchtigen Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre. Besonders fein wird sie, wenn ihr Erdbeeren und Rhabarber getrennt kocht.

Ähnlich lecker
ErdbeerkonfitüreKonfitüreErdbeeren-RezeptFrühstück
Zutaten
für Gläser
  • 500 Gramm Erdbeeren
  • 500 Gramm Rhabarber
  • 700 Gramm Zucker
  • 4 EL Zitronensaft
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Erdbeeren und Rhabarber getrennt putzen, abspülen und klein schneiden. Früchte nach Sorten getrennt in zwei Töpfen mit jeweils 350 g Zucker und 2 EL Zitronensaft mischen und etwa 1 Stunde ziehen lassen.
  2. Erdbeeren und Rhabarber in den beiden Töpfen bei starker Hitze aufkochen und unter Rühren etwa 12-15 Minuten sprudelnd kochen lassen. Falls sich Schaum bildet, mit einer Schaumkelle abschöpfen.
  3. Früchte mischen und noch einmal kurz aufkochen. Für die Gelierprobe etwas Konfitüre auf einen kalten Teller geben und abkühlen lassen. Wenn die Konfitüre geliert, ist sie fertig. Bleibt sie flüssig, noch weitere 5 Minuten kochen und die Gelierprobe wiederholen.
  4. Konfitüre gleich randvoll in saubere und heiß ausgespülte Schraubgläser füllen, sofort verschließen und für etwa 5 Minuten auf den Deckel stellen.
Tipp!

Wir haben Gläser mit 250 ml Inhalt verwendet. Die Nährwertangaben sind pro Glas berechnet.

Die Konfitüre schmeckt feiner, wenn Sie die Erdbeeren und den Rhabarber getrennt kochen. Aber natürlich können Sie die beiden auch zusammen in einen Topf geben.

Mehr Erdbeer-Rezepte, zum Beispiel für Erdbeermarmelade, Erdbeerkonfitüre oder Erdbeerkuchen findet ihr bei uns. 


Weitere Rezepte
Fettarme Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!