Erdbeer-Tarte mit Rhabarbercreme

Rhabarber und Erdbeeren in einer Tarte - das lassen wir uns nicht entgehen! Denn auf dem Mürbeteig ist das fruchtige Frühlings-Dream-Team perfekt aufgehoben. 

Zutaten

Stück

Teig

  • 250 Gramm Mehl
  • 160 Gramm Butter (kalt)
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Bio-Eigelb
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • getrocknete Hülsenfrüchte (zum Vorbacken)

Rhabarbercreme

  • 350 Gramm Rhabarber
  • 75 Gramm Zucker
  • 0,5 Vanilleschoten
  • 2 EL Erdbeersirup (z.B. Schwartau)
  • 4 Blätter weiße Gelatine
  • 250 Gramm griechischer Joghurt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 500 Gramm Erdbeeren
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

23 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig

  1. Mehl, Butter in Flöckchen, Zucker und Eigelb zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt für mindestens 30 Minuten kalt stellen.
  2. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  3. Teig auf wenig Mehl etwa 3 mm dünn ausrollen und eine Tarte-Form (Ø 26 cm) damit auslegen. Dabei einen etwa 2 cm hohen Teigrand formen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier auslegen und mit getrockneten Hülsenfrüchten füllen. Im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten vorbacken. Hülsenfrüchte und Papier entfernen und den Teig weitere 5–10 Minuten backen, bis er goldbraun ist. Teig ganz abkühlen lassen.

Für die Rhabarbercreme

  1. Rhabarber putzen, abspülen, in Stücke schneiden und mit dem Zucker in einem Topf 10 Minuten stehen lassen. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und mit dem Sirup zum Rhabarber geben.
  2. Rhabarber etwa 3 Minuten kochen, dann etwas abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen, ausdrücken und im warmen Rhabarber unter Rühren auflösen. Kalt stellen. Joghurt und Vanillezucker verrühren, unter den Rhabarber mischen. Sahne steif schlagen. Sobald die Creme anfängt, fest zu werden, Sahne unterheben, Creme auf den Tarteboden streichen. Für etwa 4 Stunden kalt stellen.
  3. Erdbeeren vorsichtig abspülen, trocken tupfen und putzen. Früchte halbieren und auf die Tarte legen.

Hier findet ihr weitere Rezepte für Erdbeerkuchen.

Dieses Rezept ist in Heft 11/2017 erschienen. 

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!