VG-Wort Pixel

Erdbeer-Zitronen-Eisbecher

Erdbeer-Zitronen-Eisbecher
Foto: Thomas Neckermann
Wer Schichtdesserts mag, wird diese sommerliche Kreation lieben. Die fruchtige Zitronencreme trifft auf ein selbstgemachtes Eis aus frischen Erdbeeren und eine köstliche Soße.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 330 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Für die Zitronencreme

Zitrone (davon 1 Bio-Zitrone)

Gramm Gramm Puderzucker

Gramm Gramm Butter (weich)

Prise Prisen Salz

Eigelb (Bio)

Für das Eis und die Soße

Gramm Gramm Sahnejoghurt (10 % Fett)

Gramm Gramm Erdbeeren

Gramm Gramm Puderzucker

Gramm Gramm Schlagsahne


Zubereitung

  1. Für die Zitronencreme:

  2. Die Bio-Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, 1 TL Schale fein abreiben. Alle Zitronen auspressen und 100 ml Saft abmessen. Zitronensaft, Puderzucker, Butter, Salz und die Eigelb in einem kleinen Topf verrühren.
  3. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren einmal aufkochen, durch ein Sieb streichen und die Creme vollständig abkühlen lassen.
  4. Für das Eis und die Soße:

  5. Den Joghurt mit einem Schneebesen aufschlagen und drei Viertel der kalten Zitronencreme unterheben.
  6. Mischung 2 Stunden kalt stellen, dann in die laufende Eismaschine gießen und 30 Minuten gefrieren lassen. Fertiges Eis für 30 Minuten in den Tiefkühler stellen (siehe Tipp).
  7. Erdbeeren abspülen, putzen und in Stücke schneiden. Die Hälfte der Früchte fein pürieren, Zitronenschale und den Puderzucker unterrühren. Die restlichen Erdbeeren in Stücke schneiden. Die Sahne steif schlagen.
  8. Das Eis zu Kugeln formen. Mit der restlichen Zitronencreme, Sahne, Erdbeerstücken und -soße in hohen Gläsern anrichten, sofort servieren.
Tipp Eilige ersetzen die Zitronencreme durch Lemoncurd (etwa 300 g, z. B. von Chivers).

So geht’s später beim Anrichten leichter: das Zitroneneis zubereiten, zu Kugeln formen und auf einem mit Folie ausgelegten Teller einfrieren.

So geht’s ohne Eismaschine: Eismasse für etwa 3 Stunden in den Tiefkühler stellen, etwa alle 15 Minuten mit dem Schneebesen durchrühren, damit sie cremig bleibt.

Mehr Rezepte