VG-Wort Pixel

Erdbeer-Zitronen-Torte

Erdbeer-Zitronen-Torte
Foto: Janne Peters
Drei Böden, zwei Füllungen und eine üppige Erdbeer-Deko, die richtig schön sahnig schmeckt - diese Zitronentorte ist was für Backprofis.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Kalorienarm

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 41 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
16
Portionen

Für den Biskuit:

Ei

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Speisestärke

Prise Prisen Salz

TL TL Backpulver (gestrichen)

Für die Füllungen:

Blatt Blätter weiße Gelatine

Gramm Gramm Erdbeeren

Päckchen Päckchen Vanillezucker

EL EL Limoncello (ital. Zitronenlikör)

Gramm Gramm Schlagsahne

Bio-Zitrone

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Zucker

Ei

Für die Deko:

Gramm Gramm Schlagsahne

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Erdbeeren


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Für den Biskuit:

  3. Eier und Zucker etwa 8 Minuten mit den Quirlen des Handrührers dick und cremig aufschlagen. Mehl, Speisestärke, Salz und Backpulver mischen, über die Eicreme sieben und unterheben. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) geben. Im Ofen etwa 35 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und in der Form ganz abkühlen lassen. Biskuit aus der Form nehmen und 2-mal waagerecht durchschneiden.
  4. Für die Füllungen:

  5. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren abspülen, putzen und die Hälfte fein würfeln. Restliche Erdbeeren zusammen mit Vanillezucker mit dem Stabmixer pürieren. Limoncello erwärmen und den Topf vom Herd nehmen. 3 Blätter Gelatine ausdrücken und im warmen Likör auflösen. 2 EL Erdbeerpüree unter die Gelatinemischung rühren und diese Mischung unter das restliche Erdbeerpüree rühren. Etwa 10 Minuten kalt stellen, dann die übrigen Erdbeerwürfel unterheben.
  6. Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen. Den Springformrand oder einen variablen Tortenring darumlegen. Sahne steif schlagen. Den Tortenboden mit 2 EL Schlagsahne bestreichen, restliche Sahne kalt stellen. Das stückige Erdbeerpüree auf den Biskuitboden streichen. Einen zweiten Biskuitboden darauflegen, etwas andrücken und kalt stellen.
  7. Zitronen heiß abspülen und trocken tupfen. Die Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abziehen oder die Zitrone dünn schälen und die Schale hacken. Zitrone auspressen. Zitronenschale und -saft, Butter und Zucker erwärmen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Zitronenmischung abkühlen lassen.
  8. Eier verquirlen, zur Zitronenmischung geben und unter Rühren langsam erhitzen, bis die Masse dicklich ist und eine cremige Konsistenz hat (nicht kochen). Zitronencreme in eine Metallschüssel füllen. Restliche Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren darin auflösen. Die Creme kalt stellen. Sobald die Creme anfängt, fest zu werden, die restliche geschlagene Sahne unterheben.
  9. Zitronencreme auf den zweiten Tortenboden streichen. Den letzten Biskuitboden darauflegen und die Torte für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  10. Für die Deko:

  11. Sahne und Vanillezucker steif schlagen. Den Tortenring entfernen und die Torte rundherum mit Sahne einstreichen. Erdbeeren abspülen, trocken tupfen und putzen. Die Torte damit belegen und bis zum Servieren kalt stellen.
Tipp Limoncello kann durch Zitronensirup ersetzt werden.

Hier gibt es weitere Rezepte für Erdbeerkuchen und für Zitronenkuchen.

Mehr Rezepte