VG-Wort Pixel

Erdbeerenkonfitüre mit Tonka

Erdbeerenkonfitüre mit Tonka
Foto: Thomas Neckermann
Die Tonkabohne erlebt ihr Comeback. Zu Recht, denn mit ihrer einmaligen Aromanote von Vanilleschote, Bittermandel und Zimt ist sie eine köstliche Bereicherung für die süße Küche.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 755 kcal, Kohlenhydrate: 181 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
3
Gläser

Gramm Gramm Erdbeeren

Zitrone

Gramm Gramm Gelierzucker (3:1)

Tonkabohnen (3/4 - 1 Bohne)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Erdbeeren in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser abspülen, trocken tupfen und putzen. Erdbeeren würfeln.
  2. Den Zitronensaft auspressen, zusammen mit den Früchten und dem Gelierzucker
in einen großen flachen Topf geben. Tonkabohne fein reiben und dazugeben.
  3. Die Früchte mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Alles unter Rühren langsam aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 3–4 Minuten nach Packungsanweisung sprudelnd kochen lassen.
  4. Etwas Konfitüre auf einen Teller geben. Wird sie fest, kann die Konfitüre in Gläser abgefüllt werden. Bleibt sie flüssig, Konfitüre noch weitere 3 Minuten kochen lassen und die Gelierprobe wiederholen.
  5. Erdbeerkonfitüre kochend heiß und randvoll in saubere und heiß ausgespülte Schraubgläser füllen, den Deckel sofort fest verschließen. Die Gläser für etwa 5 Minuten auf den Deckel stellen und abkühlen lassen. Die Konfitüre hält etwa 3 Monate.
Tipp Tonka-Bohnen sind sehr hart. Am besten reibt ihr sie möglichst fein auf einer Muskatreibe.
Bei uns findet ihr weitere Rezepte für Erdbeerkonfitüre und Erdbeermarmelade.

Mehr Rezepte