VG-Wort Pixel

Erdbeermarmelade ohne Zucker

Erdbeermarmelade ohne Zucker
Foto: Abramova Elena/Shutterstock
Wir kochen Marmelade ohne Zucker – mit frischen Erdbeeren und Honig als natürlichem Süßungsmittel. Das Beste: Das Rezept ist in Windeseile fertig!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm

Pro Portion


Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Erdbeeren

EL EL Honig

Vanilleextrakt (optional)

EL EL Chia Samen


Zubereitung

  1. Für die Marmelade ohne Zucker zunächst die Einmachgläser in einem großen Topf auf dem Herd auskochen.
  2. Die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und die Früchte vierteln.
  3. Die Erdbeeren zusammen mit etwas Wasser, dem Honig und ggf. Vanilleextrakt in einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Nach etwa 5 Minuten sollte die Masse weich gekocht sein.
  4. Den Topf vom Herd nehmen und die Chia-Samen in das Mus einrühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen und die Marmelade ohne Zucker dann in die vorbereiteten Gläser füllen. Fest verschließen, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.
Tipp Wenn die Marmelade zu dünnflüssig ist, weitere Chia-Samen hinzufügen und die Konfitüre länger quellen lassen.
Warenkunde Im Kühlschrank gelagert hält sich die Marmelade ohne Zucker etwa 1 Woche.

Marmelade ohne Zucker kochen

Wenn man Marmelade mit Gelierzucker zubereitet, besteht der Aufstrich häufig zur Hälfte aus Zucker und ist damit eine echte Kalorienbombe. Doch es geht auch anders! Wer seinen Zuckerkonsum reduzieren möchte, kann bei selbst gemachter Marmelade auf natürliche Süßungsmittel zurückgreifen. Im Rezept oben verwenden wir beispielsweise Honig, wenn die Konfitüre vegan sein soll, könnt ihr aber auch Kokosblütenzucker, Stevia, Agavendicksaft oder Birkenzucker verwenden. Auch Datteln eignen sich aufgrund ihres hohen Fruchtzuckergehalts hervorragend zum Süßen, dafür müssen sie nur klein geschnitten und zusammen mit den Früchten gekocht werden. Anstatt mit Erdbeeren könnt ihr zuckerfreie Marmelade natürlich auch aus Himbeeren oder Brombeeren herstellen. 

Marmelade ohne Zucker: Alternative Geliermittel

Durch den Verzicht auf Gelierzucker ist es notwendig, ein alternatives Geliermittel zu verwenden, damit die Marmelade nicht zu flüssig wird. Chia-Samen stellen einen guten Ersatz dar, weil sie aufquellen und somit für eine festere Konsistenz sorgen. Ihr könnt aber auch zu den natürlichen Geliermitteln Pektin, Flohsamen oder Agar-Agar greifen.

  • Pektin ist ein rein pflanzliches Geliermittel, das zum Beispiel aus Äpfeln gewonnen wird. Auf ein Kilogramm Früchte kommen etwa 15 Gramm Pektinpulver.
  • Flohsamenschalen wirken ähnlich wie Chia-Samen: Sie quellen auf und können deshalb als Bindemittel zum Andicken genutzt werden. Für 500 Gramm Erdbeeren verwendet man drei bis vier Esslöffel.
  • Agar-Agar ist vielen Menschen als pflanzlicher Gelatine-Ersatz bekannt. Es besteht aus Algen und besitzt eine hohe Gelierfähigkeit. Für 500 Gramm Früchte benötigt man etwa einen Teelöffel Agar-Agar.

Ihr solltet unbedingt beachten, dass Marmelade ohne Zucker nicht so lange haltbar ist, weil ihr die konservierende Wirkung des Zuckers fehlt. Stellt deshalb am besten immer nur kleine Portionen her, die ihr innerhalb einer Woche verbrauchen könnt und kocht lieber öfter neue Konfitüre – dann könnt ihr auch mit verschiedenen Früchten, Zuckeralternativen und Geliermitteln experimentieren!


Mehr Rezepte