Erdbeerquark

Einem leckeren Erdbeerquark können wir nicht widerstehen! Bei uns erfahrt ihr, wie das Rezept ganz leicht und im Handumdrehen gelingt.

Ähnlich lecker
Quark RezepteNachtischDessertErdbeer-RezepteFrühlingskücheObst-Rezepte
Zutaten
für Gläser
  • 400 Gramm Erdbeeren
  • 500 Gramm Magerquark
  • 0,5 Becher Sahne
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die Erdbeeren gründlich waschen, abtropfen lassen und den Strunk entfernen. Die Früchte anschließend in kleine Stücke schneiden und leicht zuckern. Wer mag, legt einige Erdbeeren zur Seite und verwendet diese später als Dekoration.
  2. Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Zucker und Vanillezucker hinzugeben und glatt rühren.
  3. Zum Schluss die Erdbeeren hinzufügen und den Erdbeerquark in Dessertschälchen anrichten.

Erdbeerquark: Ein Rezept, unzählige Variationen

Ihr könnt das Rezept für Erdbeerquark natürlich ganz nach euren Wünschen abwandeln. Wer es etwas kalorienärmer bevorzugt, lässt die Sahne weg und mischt stattdessen und ein paar Esslöffel Milch in den Quark. Ihr könnt die Erdbeeren auch vorab pürieren und dann ein tolles Muster in euren Erdbeerquark zaubern. Und falls euch etwas Crunch fehlt, könnt ihr beispielsweise Müsli oder Butterstreusel in euer Erdbeer-Dessert geben.

Erdbeerquark schmeckt auch fantastisch, wenn ihr ihn mit anderen Obstsorten mischt! Erdbeeren und Rhabarber sind beispielsweise ein Traumpaar, wie unser Erdbeer-Rhabarber-Joghurt beweist. Aber auch mit Zitrone oder Kokos könnt ihr ein leckeres Schichtdessert kreieren: Hier geht’s zum Rezept Erdbeer-Kokos-Dessert. Ihr seht – eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Weitere Rezepte
Nachtisch Rezepte

Noch mehr Rezepte