VG-Wort Pixel

Erdbeersalat mit Biskuit & Schokosoße

Erdbeersalat mit Biskuit & Schokosoße
Foto: Andrea Thode
Ihr seht Schwarz-Weiß-Rot, schmecken werdet ihr pure Harmonie: Schärfe vom Ingwer, säuerliche Süße der Beeren und die leichten Bitternoten des Kakaos.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 510 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

SCHOKOSOßE

10

Gramm Gramm kandierte Ingwerstücke

60

Gramm Gramm weiße Schokolade

200

Gramm Gramm Schlagsahne

BISKUIT

2

Bio-Eier

50

Gramm Gramm Zucker

2

Bio-Eigelb

20

Gramm Gramm Mehl

20

Gramm Gramm Speisestärke

2

EL EL Kakaopulver

Zucker (zum Stürzen)

ERDBEERSALAT

750

Gramm Gramm Erdbeeren

125

Gramm Gramm rote Johannisbeeren

125

Gramm Gramm Himbeeren

1

EL EL Zucker


Zubereitung

  1. FÜR DIE SOSSE

  2. Ingwer und Schokolade hacken. Sahne und Ingwer erwärmen, vom Herd nehmen, Schokolade unter Rühren darin schmelzen lassen. Mischung vollständig abkühlen lassen und kalt stellen. Anschließend mit dem Stabmixer fein pürieren.
  3. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. FÜR DEN BISKUIT

  5. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dann den Zucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis er sich aufgelöst hat. Alle 4 Eigelb kurz unterrühren. Mehl, Stärke und Kakaopulver mischen, darübersieben und kurz unterheben.
  6. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und je 4 Kreise (Ø 8 cm) daraufzeichnen. Die Biskuitmasse in den Kreisen gleichmäßig dick verstreichen und nacheinander im heißen Ofen etwa 5 Minuten backen.
  7. Ein Geschirrtuch mit Zucker bestreuen und die heißen Biskuittaler daraufstürzen. Sofort das Backpapier abziehen. Die Taler auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  8. FÜR DEN SALAT

  9. Beerenfrüchte abspülen, putzen und trocken tupfen. Erdbeeren in Stücke schneiden. Alle Beeren und Zucker mischen.
  10. Die Biskuittaler mit der Schokosoße und dem Erdbeersalat servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 12/2018 erschienen.