Espresso-Pralinen

Diese Espressopralinen werden mit Vollmilch- und weißer Kuvertüre hergestellt und eignen sich perfekt zum Verschenken.

Ähnlich lecker
Pralinen RezepteKonfekt RezepteEspresso RezepteKaffee Rezepte
Zutaten
für Stück
  • 2 EL Espresso Bohnen
  • 400 Gramm Vollmilchkuvertüre
  • 75 Gramm Schlagsahne
  • 100 Gramm weiße Kuvertüre
  • 1 Palette Vollmilch-Viereckschalen (63 Stück)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Espressobohnen in einem Mörser gleichmäßig fein zerstoßen.
  2. 200 g Kuvertüre hacken und zusammen mit der Sahne in einer Metallschüssel im warmen Wasserbad bei kleiner Hitze langsam schmelzen lassen. Die zerstoßenen Espressobohnen unterrühren. Die Masse mindestens 2 Stunden bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Weiße Kuvertüre und restliche Vollmilch-Kuvertüre fein hacken und getrennt im warmen Wasserbad bei kleiner Hitze langsam schmelzen lassen und in je 1 Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.
  4. Jeweils 2 kleine Schokoladentupfen nebeneinander auf eine feste Folie (z. B. starken Gefrierbeutel) spritzen und mit einem Holzspieß Schlieren durch die Schokolade ziehen. Mit einer zweiten Folie bedecken, leicht andrücken und für etwa 20 Minuten kalt stellen.
  5. Trüffelmasse mit den Quirlen des Handrührers auf kleinster Stufe cremig aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
  6. Trüffelmasse in die Viereckschalen spritzen.
  7. Obere Folie von den Schoko-Plättchen abziehen und vorsichtig von der Folie lösen. Die Viereckschalen damit bedecken. Kalt stellen.
Tipp!

Die Trüffel können auch ohne Viereckschalen hergestellt werden. Trüffelmasse in etwa 40-42 Tupfen auf ein Blech spritzen, 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und anschließend zwischen den Handflächen schnell zu Kugeln drehen. Nochmals kühlen. Die Kugeln in 450 g vorsichtig geschmolzene Vollmilch-Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und kühlen. 50 g weiße Kuvertüre vorsichtig im Wasserbad schmelzen, in einen Gefrierbeutel füllen, ein kleines Loch einschneiden und die weiße Kuvertüre in feinem Strahl über die Pralinen ziehen.

Mit unseren Rezepten könnt ihr noch mehr Pralinen selber machen.

Noch mehr Rezepte