VG-Wort Pixel

Estragon-Fregola-Risotto mit Buttermöhren

Estragon-Fregola-Risotto mit Buttermöhren
Foto: Bruno Schröder
Das tolle Estragon-Fregola-Risotto mit Buttermöhren ist schnell zubereitet und soo lecker – das perfekte vegetarische Gericht!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 475 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Bund Bund Karotten (ca. 500 g)

1

Liter Liter Gemüsebrühe

60

Gramm Gramm Butter

Salz

2

Schalotten

1

Knoblauchzehe

250

Gramm Gramm Fregola (kleine sardische Nudeln)

150

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken)

6

Stiel Stiele Estragon

50

Gramm Gramm Parmesan

1

Bio-Zitrone

frisch gemahlener Pfeffer

40

Gramm Gramm Wildkräutermischung

(etwas Parmesan zum Bestreuen)

Zubereitung

  1. Möhren putzen und dabei etwas Grün dran lassen. Möhren schälen, mit 100 ml Brühe und 40 g Butter in eine große Auflaufform geben und mit etwas Salz bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) etwa 25 Minuten backen.
  2. Inzwischen Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Restliche Butter in einem Topf erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Fregola-Nudeln zugeben und unter Rühren kurz mitdünsten.
  3. Den Weißwein zugießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Restliche Brühe zufügen und aufkochen lassen. Fregola bei mittlerer Hitze ohne Deckel in etwa 8–10 Minuten gar kochen, dabei gelegentlich umrühren.
  4. Inzwischen den Estragon abspülen, gut trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Den Parmesan fein reiben.
  5. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und etwa 1 Tl Schale fein abreiben. Geriebenen Parmesan unter die fertigen Fregola-Nudeln rühren und mit Salz, Pfeffer, Estragon und Zitronenschale abschmecken.
  6. Wildkräutersalat verlesen, abspülen und trocken schleudern. Das Fregola-Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten. Möhren und Wildkräutersalat darauf verteilen und mit etwas dünn gehobeltem Parmesan bestreuen. Sofort servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 15/2022 erschienen.