Kochen wie in Ghana - fünf traditionelle Gerichte

Ein Fußballabend funktioniert auch ohne Bratwurst: Für das WM-Spiel zwischen der Nationalelf und den Black Stars haben wir traditionelle Rezepte aus Ghana zusammengestellt.

Bohnen mit gebackenen Kochbananen

Die Bohnen in einem Sieb abspülen und in 1 l kaltem Wasser 1 Stunde einweichen. Das Wasser abgießen. Die Bohnen in reichlich kochendes Salzwasser geben und etwa 20 Minuten kochen. Die Bohnen abgießen und abtropfen lassen. Die Brühwürfel in 1/2 l kochendem Wasser auflösen. Zwiebeln abziehen, würfeln... ganzes Rezept lesen

Gemischter Salat mit grünen Papaya und Sardinen

Die Eier in 10 Minuten hart kochen, schälen und halbieren. Den Eisbergsalat putzen, abspülen, trocken schütteln und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Papaya schälen, halbieren, Kerne herauslösen und die Fruchthälften in Spalten schneiden. Tomaten abspülen und vierteln, dabei den Stängelansatz herausschneiden... ganzes Rezept lesen

Geflügel oder Rindfleisch mit Tomatenreis

Das Fleisch und 2 TL Salz in 400 ml Wasser geben, aufkochen und alles 15 Minuten kochen. Fleisch abgießen, dabei den Fleischsud auffangen. 4 Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Die Pfefferschote vierteln. Zwiebeln und Pfefferschote im Blitzhacker pürieren. Die restlichen Zwiebeln abziehen, in Scheiben schneiden... ganzes Rezept lesen

Spinat mit Tomaten und gekochter Yamswurzel

Den Spinat putzen, dabei die dicken Blattrippen entfernen. Die Blätter abspülen und in Streifen schneiden. In kochendes Wasser geben und 5 Minuten kochen. Spinat abgießen, gut abtropfen lassen und fein schneiden oder mit einem großen Mörser zerreiben. Die Tomaten abspülen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln... ganzes Rezept lesen

Ausgebackene Teigbällchen mit Muskatnuss

Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Zucker, Vanillezucker, weiches Fett, Milch, Kondensmilch, Eier und Muskatnuss zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Teig etwa 30 Minuten ruhen lassen. Das Frittieröl erhitzen (es hat die richtige Temperatur, wenn sich an einem in das heiße Öl getauchten Holzlöffel kleine Bläschen bilden)... ganzes Rezept lesen

Exotische Zutaten

Yamswurzel: stärkehaltige weiße, gelbe und süße Knollen rebenähnlicher Kletterpflanzen. Gibt’s im gut sortierten Obst- und Gemüseladen. Alternative: Kartoffeln, Süßkartoffeln. Kochbananen: Früchte eines Tropen-Busches. Sie ähneln Bananen, sind aber härter. Kochbananen werden grün, halbreif oder voll ausgereift verwendet. Gibt’s im gut sortierten Obst- und Gemüseladen. Alternative: Bananen. Palmöl: kräftig gelb-orangefarbenes Öl aus der Palmnussbaum-Frucht. Beim Erhitzen wird es heller. Gibt’s nur im exotischen Lebensmittelhandel. Alternative: Erdnussöl mit etwas Tomatenmark. Schwarzaugenbohnen: kleine weiße Bohnen mit schwarzen Punkt. Gibt’s im gut sortierten Obst- und Gemüsehandel. Alternative: weiße oder braune Bohnen. Ghana-Spinat: großblättriges Blattgemüse. Gibt’s nur im Afro-Shop. Alternative: Blattspinat.

Produktion: Alma Westphal Fotos: Thomas Neckermann
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!