Falafeln im Pita-Brötchen

Ähnlich lecker
FalafelPitaBrotBrötchenAbendessen
Zutaten
für Portionen
Falafeln
  • 500 Gramm getrocknete Kichererbsen
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 30 Gramm Berberitzen (türkischer Lebensmittelladen oder z. B. von Just Spices/Edeka)
  • 1 EL Weinsteinbackpulver
  • Salz
  • Kreuzkümmel (gemahlen; Cumin)
  • Cayennepfeffer (etwas)
  • Öl (zum Frittieren)
Salat
  • 1 Salatgurke (mittelgroß)
  • 0,5 rote Zwiebel
  • 6 Pita (fertig; ca. 400 g)
  • 2 Pakete Guacamole classic (à 200 g; z. B. von Solpuro; oder selbst gemachte Guacamole-Creme)
  • 2 TL Sesamöl (geröstet)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Falafeln:
  1. Kichererbsen über Nacht in 2 l kaltem Wasser einweichen. Dann abtropfen lassen und im Mixer oder in kleinen Portionen mit dem Stabmixer sehr fein pürieren (falls das Püree sehr fest ist, eventuell einige Esslöffel Wasser dazugeben).
  2. Kräuter abspülen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Hälfte der Kräuterblättchen für den Salat beiseite stellen, die andere Hälfte fein hacken. Gehackte Kräuter, Berberitzen und Backpulver unters Kichererbsenpüre kneten und mit Salz, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer kräftig würzen. Das Kichererbsenpüree mit gut angefeuchteten Händen zu etwa 45–50 walnussgroßen Bällchen formen.
  3. In einem weiten flachen Topf mit schwerem Boden das Öl auf etwa 180 Grad erhitzen. Die Temperatur ist richtig, wenn von einem auf den Topfboden getauchten Holzlöffel kleine Bläschen aufsteigen. Die Kichererbsenbällchen darin portionsweise etwa 5 Minuten goldgelb frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Für den Salat:
  1. Die Gurke abspülen, trocknen, grob schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Gurke in nicht zu feine Scheiben schneiden und leicht salzen. Zwiebel abziehen und in feine Streifen schneiden. Gurke, Zwiebel und die restlichen Kräuterblättchen locker mischen.
  2. Bei den Pita-Brötchen an der vorgesehenen Stelle den Rand abschneiden, Brötchen im Toaster aufbacken.
  3. Guacamole und Sesamöl zu einer Creme verrühren. Die getoasteten Brötchen von innen mit der Guacamole- Creme bestreichen und mit Salat und Falafeln füllen, sofort servieren.
Tipp!

Zum Rezept für eine selbstgemachte Guacamole und hier zeigen wir euch, wie ihr Falafel selber macht.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!