VG-Wort Pixel

Farfalle mit gebratenen Safran-Kaisergranaten

Farfalle mit gebratenen Safran-Kaisergranaten
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 390 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
6
Portionen
10

Kaisergranate (roh)

2

EL EL Öl

1

Briefchen Briefchen Safran

Gramm Gramm Salz

250

Gramm Gramm Kirschtomaten

200

Gramm Gramm Farfalle

2

Eigelb

3

EL EL Olivenöl

3

EL EL Zitronensaft

80

Gramm Gramm Mascarpone (ital. Doppelrahmfrischkäse)

250

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt (cremig gerührt)

1

Knoblauchzehe

1

Messersp. Messersp. Cayennepfeffer

1

TL TL roter Pfeffer

0.5

Bund Bund glatte Petersilie

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Kaisergranate aus der Schale brechen, dabei die Schwanzflosse stehen lassen. Den Darm entfernen. Kaisergranate in heißem Öl rundherum scharf anbraten. Safran dazugeben, gut vermischen und salzen. In der Pfanne beiseite stellen. Die Tomaten abspülen und halbieren.
  2. Nudeln in sprudelndem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. Abgießen und mehrfach kalt abspülen. Gut abtropfen lassen. Eigelb, Olivenöl und Zitronensaft mit einer Gabel gut verrühren. Mit den Nudeln mischen. Mascarpone, Joghurt und zerdrückten Knoblauch verrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer kräftig abschmecken. Nudeln in einer großen Schüssel mit den Kaisergranaten, dem Bratensatz aus der Pfanne und den Tomaten mischen.
  3. Zum Servieren den Mascarpone-Joghurt darauf geben. Mit rotem Pfeffer und fein gehackter Petersilie bestreuen.