VG-Wort Pixel

Fault-Line-Plätzchen

Fault-Line-Plätzchen
Foto: Celia Blum
Unsere klassischen Fault-Line-Plätzchen sind zum Verlieben! Das Verzieren der süßen Plätzchen übernehmen die Kinder – je bunter, desto besser! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten + 1,5 Stunden trocknen lassen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert

Pro Portion

Energie: 100 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
22
Stück

Mürbeteig

1

Bio-Zitrone

50

Gramm Gramm Zucker

100

Gramm Gramm Butter (weich)

150

Gramm Gramm Mehl

0.5

TL TL Gewürzmischung (Stollengewürz)

Mehl (zum Ausrollen)

Guss und Deko

1

Eiweiß

125

Gramm Gramm Puderzucker

50

Gramm Gramm Zuckerstreusel (bunt)

Lebensmittelfarben (gold)

(Außerdem: Stiefelausstecher (etwa 6 cm hoch), Tannenbaumausstecher (etwa 8 cm hoch), feiner Pinsel, Einwegspritzbeutel)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig

  2. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, die Scha­le fein abreiben. Zitronen­schale, Zucker, Butter, Mehl und Stollengewürz mit dem Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt für etwa 30 Minuten kalt stellen.
  3. Backofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen.
  4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeits­fläche etwa 3 mm dünn ausrollen. Stiefel und Tan­nenbäume daraus ausste­chen und die Plätzchen auf mit Backpapier beleg­te Backbleche legen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene in etwa 11 Minuten goldgelb backen. Plätzchen vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
  5. Für Deko und Guss

  6. Flüssiges Eiweiß und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers zu einem glatten zähflüs­sigen Guss verrühren. Mit einem dünnen Pinsel auf jedes Plätzchen ei­nen etwa 2 cm breiten unregelmäßigen Guss­streifen tupfen. In den noch feuchten Guss bunte Zuckerstreusel streuen, einige Minuten trocknen lassen.
  7. Restlichen Guss in den Spritzbeutel füllen. Die restliche Oberfläche der Plätzchen mit dem Guss bespritzen und etwa 1 Stunde 30 Minuten trocknen lassen.
  8. Die Ränder zum Streu­selstreifen mit goldener Lebensmittelfarbe mit einem feinen Pinsel nachzeichnen. Vollstän­dig trocknen lassen.
Tipp Restliches Eigelb zum Beispiel für unsere Plätzchen "Eisenbahnschienen" verwenden. 
Warenkunde In einer luftdicht schließenden Dose mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen etwa 4 Wochen haltbar.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2021 erschienen.