VG-Wort Pixel

Fegato con Spinaci

Fegato con Spinaci
Foto: Thomas Neckermann
Fegato con Spinaci bedeutet auf Deutsch: Kalbsleber mit Blattspinat. Schmeckt ganz wunderbar knusprigem Coppa. Aber eigentlich darf man diese italienische Köstlichkeit nicht übersetzen. Nur essen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 325 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kalbsleber (in dünnen Scheiben)

Gramm Gramm Zwiebeln (weiß)

Gramm Gramm Blattspinat (am besten zarter Sommerspinat, oder 300g TK-Blattspinat)

Gramm Gramm Zitronen (bio)

Gramm Gramm Butter

Meersalz

Muskat

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Mehl

Gramm Gramm Coppa (dünn geschnitten, ital. gepökelter Schweinenacken; oder Bacon)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Leber kurz unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und jede Scheibe halbieren. Zwiebeln abziehen, halbieren und die Zwiebelhälften in dünne Scheiben schneiden. Den Spinat in kaltem Wasser abspülen, eventuell vorhandene grobe Stiele entfernen (TK-Spinat auftauen lassen). Spinat kurz abtropfen lassen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, etwas Zitronenschale dünn abschälen und fein hacken. Die Zitrone auspressen. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin glasig dünsten. Salzen, den tropfnassen Spinat und die Zitronenschale zufügen und alles einmal aufkochen lassen.
  2. Das Gemüse mit Salz, Muskat und eventuell etwas Zitronensaft abschmecken und auf eine vorgewärmte Platte geben. Warm halten. Die Leberstücke mit Pfeffer würzen, in Mehl wenden und das überschüssige Mehl abklopfen. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Leberstücke darin von jeder Seite etwa zwei Minuten braten. Mit Meersalz bestreuen und auf dem Spinat anrichten. Coppa in einer Pfanne kurz knusprig braten, grob zerbröseln und über die Leber streuen.
Tipp Besonders fein wird's, wenn die Leber nach dem Braten mit rosa Beeren bestreut wird.