Feine Morchelsuppe mit Cumin und gebratenen Vitelotten

Ähnlich lecker
Pilzsuppe RezepteSuppen
Zutaten
für Portionen
  • 10 Gramm Morchel (getrocknet)
  • 8 Zweige Thymian (5 g)
  • 1 Schalotte
  • 1 Kartoffel (etwa 80 g)
  • 100 Gramm Kartoffel (Blaue Kartoffeln, Vitelotte)
  • Salz
  • 40 Gramm Butter
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 Gramm Kreuzkümmel
  • 150 Gramm Crème fraîche
  • 1 Prise Zucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die Morcheln in 400 ml warmem Wasser 10 Minuten einweichen. Thymian abspülen und trocken schütteln. 4 Thymianzweige beiseite legen. Restliche Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Schalotte abziehen und fein würfeln. Die Kartoffel schälen, abspülen und fein würfeln.
  2. Blaue Kartoffeln abspülen und in Salzwasser etwa 15 Minuten kochen.
  3. Morcheln ausdrücken (das Einweichwasser aufheben), nochmals sorgfältig abspülen und gut abtropfen lassen. Ein Drittel der Morcheln beiseite legen, restliche grob hacken.
  4. Die Hälfte der Butter erhitzen. Gehackte Morcheln, Schalotten- und (helle) Kartoffelwürfel darin anbraten. Thymianblätter zugeben, Morchelwasser durch ein feines Sieb geben und ebenfalls zufügen. Alles bei kleiner Hitze mit Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die blauen Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch warm pellen. Kartoffeln in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden.
  6. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Blaue Kartoffelscheiben in 4 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig braten. Restliche Morcheln dazugeben, mit Salz und Kreuzkümmel würzen und 3 Minuten mitbraten.
  7. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren, durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen und aufkochen lassen. Crème fraîche mit dem Stabmixer unterarbeiten. Mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.
  8. Suppe, gebratene blaue Kartoffeln und Morcheln in vorgewärmten Tellern anrichten und mit den restlichen Thymianzweigen garniert servieren.
Tipp!

Bei diesem Rezept wird das Morchelwasser als flüssige Zutat gebraucht. Wenn das Rezept verdoppelt wird, sollte man auch das Einweichwasser verdoppeln, sonst ergibt es später nicht genug Suppe.

3-Gänge-Menü: Alle Rezepte und Zeitplan

Weitere Rezepte
Kartoffel RezepteVegetarische Suppen Rezepte

Noch mehr Rezepte

Neuer Inhalt