VG-Wort Pixel

Feiner Kartoffelsalat mit Brunnenkresse

Feiner Kartoffelsalat mit Brunnenkresse
Foto: Thomas Neckermann
Im September beginnt die Brunnenkresse-Saison. Wir verfeinern unseren Kartoffelsalat mit dem herb-pikanten Kraut. Quittengelee, Walnussöl und Bündnerfleisch machen den Genuss perfekt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 435 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Bamberger Hörnchen (oder kleine festkochende Salatkartoffeln)

Salz

Für die Vinaigrette

EL EL Obstessig

EL EL Quittengelee

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Senf (körnig)

EL EL Walnussöl (gut)

Bund Bund Brunnenkresse

Kapernäpfel (Glas, abgetropfte)

Gramm Gramm Bündnerfleisch (feine Scheiben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln abspülen und in Salzwasser etwa 12 Minuten kochen lassen, bis sie gar sind. Abgießen, kurz abdampfen lassen und vorsichtig die Schale abziehen.
  2. Für die Vinaigrette

  3. Essig, Quittengelee, Salz, Pfeffer und Senf mit einem Schneebesen gut verrühren, bis sich das Gelee aufgelöst hat. Das Öl langsam darunterschlagen und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Kartoffeln in etwa 3-4 mm dicke Scheiben schneiden und mit der Vinaigrette mischen. Bei Zimmertemperatur mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.
  5. Die Brunnenkresseblätter von den Stielen zupfen, abspülen und gut trocken tupfen. Brunnenkresse vorsichtig unter den Kartoffelsalat mischen und nochmals herzhaft abschmecken.
  6. Kartoffelsalat auf einer großen Platte zusammen mit den Kapernäpfeln und dem Bündnerfleisch anrichten.
Tipp Bündnerfleisch ist recht teuer – preiswerter wird’s mit geräuchertem Schinken, geräuchertem Lachs oder Forelle.


Hier findet ihr noch mehr leckere Ideen für Kartoffelsalat.