VG-Wort Pixel

Feldsalat mit Petersilienwurzeln und Speck

Feldsalat mit Petersilienwurzeln und Speck
Foto: Thomas Neckermann
Im Winter darf es gern etwas deftiger zugehen, auch in Sachen Salat. Und Feldsalat und Speck passen perfekt!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 530 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Schalotte

Gramm Gramm Petersilienwurzel

EL EL Butter

EL EL Sherry (Medium oder Orangensaft)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Weißweinessig

TL TL Quittengelee

Prise Prisen Kümmel (gemahlen)

EL EL Sonnenblumenöl

Gramm Gramm Feldsalat

Gramm Gramm Bacon (Frühstücksspeck in dünnen Scheiben)

Bund Bund Petersilie (glatt)


Zubereitung

  1. Schalotten abziehen und fein würfeln. Petersilienwurzeln schälen, abspülen und in dünne Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Wurzeln darin etwa 5 Minuten anbraten. Sherry und 100 ml Wasser dazugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 3–5 Minuten kochen. Dann etwas abkühlen lassen.
  2. Essig, Gelee, Kümmel, Salz und Pfeffer verrühren. Das Öl mit einem Schneebesen kräftig unterrühren. Die Salatsoße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Feldsalat verlesen, abspülen, trocken schleudern und in eine Schüssel geben. Speck in Streifen schneiden. Die Speckstreifen in einer Pfanne ohne Fett knusprig ausbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  4. Petersilie abspülen, gut trocken schütteln, die Blätter abzupfen und zum Feldsalat geben. Gebratene
  5. Petersilienwurzeln und Speck zum Salat geben und die Salatsoße darüberträufeln. Sofort servieren.
Tipp Dazu Graubrot.

Statt mit Speck schmeckt der Salat auch mit fein gewürfeltem und geräuchertem Scamorza, einer würzigen Käsespezialität aus Italien.

Mehr Rezepte