VG-Wort Pixel

Fenchel-Brombeer-Chutney

fenchel-brombeer-chutney.jpg
Foto: Anke Politt
Das selbst gemachte Brombeer-Chutney schmeckt schön mild mit stückigem Fenchel und einer feinen Anis-Note.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 380 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm Fenchelknolle

EL EL Fenchelsamen

Gramm Gramm Schalotte

Gramm Gramm Brombeeren

Milliliter Milliliter Apfelessig (mild)

Gramm Gramm Zucker

TL TL Salz


Zubereitung

  1. Fenchel putzen, abspülen, halbieren und den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchel in kleine Würfel schneiden. Fenchelsamen in einem Mörser grob zerstoßen. Schalotten abziehen, in kleine Würfel schneiden. Brombeeren verlesen und abspülen.
  2. Fenchel, Fenchelsamen und Schalotten mit Essig, Zucker und Salz aufkochen. Unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Minuten kochen lassen. Dann die Brombeeren unterrühren und einmal aufkochen lassen.
  3. Den Backofen auf 90 Grad, Umluft 70 Grad, Gas kleinste Stufe vorheizen. Das Chutney sofort in saubere und heiß ausgespülte Einmachgläser füllen und fest verschließen. Die Gläser nebeneinander in die Fettpfanne des Backofens stellen, so dass sie sich nicht berühren.
  4. Die Fettpfanne in den Backofen schieben und fast randvoll mit kochendem Wasser füllen. Den Ofen schließen und das Chutney 30 Minuten darin sterilisieren lassen. Anschließend noch 20 Minuten im ausgeschalteten und geschlossenen Ofen stehenlassen. Die Gläser herausnehmen und mit einem Küchentuch abgedeckt auf einem Gitterrost abkühlen lassen.
Tipp Das Rezept gilt für 3 Gläser à 300 ml Inhalt. Ungeöffnet etwa 6 Monate haltbar.

Mehr Einmach-Rezepte

Mehr Rezepte