VG-Wort Pixel

Fenchel-Erdnuss-Salat mit Makrele

Fenchel-Erdnuss-Salat mit Makrele
Foto: Thomas Neckermann
Geröstete Erdnüsse, Makrelen und Zucchini bieten eine außergewöhnliche Kombination - aber es schmeckt! Unbedingt ausprobieren!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell, Raffiniert, Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 580 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Limette

Gramm Gramm Fenchelknolle

Gramm Gramm Zucchini (120 g)

Salz

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Lauchzwiebel

Gramm Gramm Erdnüsse (geröstet, ohne Salz, z.B. von Ültje)

EL EL Rapsöl

EL EL Sojasauce (süß, Ketjap Manis)

TL TL Currypulver

TL TL Thai-Chilisauce

Apfel

Dose Dosen Makrelenfilet (gegrillt, naturale, 120 Gramm, z.B. von Saupiquet)


Zubereitung

  1. Limetten auspressen. Fenchel und Zucchini putzen, abspülen und trocken tupfen. Gemüse auf dem Gemüsehobel fein schneiden und mit 1 TL Salz und der Hälfte vom Limettensaft mischen, 10 Minuten stehen lassen.
  2. Ingwer dünn schälen und fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, ab- spülen und das Weiße fein hacken. Lauchzwiebelgrün in feine Ringe schneiden. 60 g Erdnüsse, Ingwer, gehackte Lauchzwiebeln, Rapsöl, Sojasoße, Currypulver, restlichen Limettensaft, Chilisoße und 40 ml heißes Wasser im Mixer pürieren.
  3. Apfel abspülen, trocknen, vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Apfel, mariniertes Gemüse, restliche Erdnüsse und Lauchzwiebelringe mischen. Salat mit Erdnusssoße und kleinen Stücken von Makrelenfilets anrichten.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für schnelle Salate.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2017 erschienen.


Mehr Rezepte