VG-Wort Pixel

Fenchel-Lachs-Risotto

Fenchel-Lachs-Risotto
Foto: Thomas Neckermann
Lachs und Fenchel - diese Geschmackskombi ist ein Volltreffer! Außerdem handelt es sich hier um ein wahres Blitzrezept. Das probieren wir aus!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Pro Portion

Energie: 480 kcal, Kohlenhydrate: 52 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Fenchel (mit Grün)

Gramm Gramm Lachsfilets (aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)

EL EL Zitronensaft

EL EL Öl

Gramm Gramm Risottoreis

Milliliter Milliliter Weißwein (trocken; oder Brühe mit etwas Zitronensaft)

Milliliter Milliliter Fischfond

Salz

Pfeffer

Gramm Gramm Crème fraîche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fenchel putzen, abspülen und klein würfeln. Fenchelgrün aufheben. Lachs abspülen, trocknen, etwa 1 cm groß würfeln. Mit 1 EL Zitronensaft beträufeln.
  2. Öl erhitzen, Reis und Fenchel unter Rühren glasig dünsten. Wein zugießen und vollständig einkochen. Nach und nach Fischfond zugießen. Etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln, bis der Reis gar ist, aber noch etwas "Biss" hat.
  3. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit Lachswürfel unters Risotto mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nur noch wenig rühren, damit die Lachswürfel nicht zerfallen.
  4. Crème fraîche kurz unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit Fenchelgrün und grobem Pfeffer bestreut servieren.

Appetit bekommen? Hier findet ihr weitere leckere Ideen für ein Risotto-Rezept.

Dieses Rezept ist in Heft 17/2017 erschienen.