Fenchel-Orangen-Suppe mit Räucherforelle

Zutaten

Portionen

  • 2 Fenchelknollen
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Butter
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Sternanis
  • 1 Orange
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Stück Salatgurke (etwa 100 g)
  • 2 Forellenfilets (geräuchert)
  • 400 Gramm Schlagsahne
  • Milliliter Salz
  • Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Fenchelknollen abspülen, vierteln, den Strunk herausschneiden und die Viertel in feine Streifen schneiden. Etwas Fenchelgrün zum Garnieren beiseite stellen. Porree putzen, abspülen und die hellen Enden in feine Ringe schneiden.
  2. Fenchel und Porreeringe in heißer Butter andünsten. Brühe und Sternanis zugeben, aufkochen und bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf 8 Minuten kochen lassen.
  3. Inzwischen die Orange so dick abschälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Die Filets über einer Schüssel herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Die Bio-Orange heiß abspülen und die Schale abreiben. Bio-Orange auspressen.
  4. Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Gurke in Stücke schneiden. Von den Forellenfilets die Haut abziehen und die Filets in fingerbreite Stücke schneiden.
  5. g Sahne steif schlagen und kalt stellen. Die restliche Sahne, Forelle, Gurkenstücke und Orangenfilets zur Suppe geben und mit Salz, Pfeffer, Orangenschale und -saft abschmecken. Suppe mit einem Klecks der geschlagenen Sahne und etwas Fenchelgrün garnieren.

Tipp!

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!