VG-Wort Pixel

Fenchel-Pizza

Fenchel-Pizza
Foto: Thomas Neckermann
100 Gramm Fenchel haben gerade einmal 19 Kalorien, aber viele gesunde Inhaltsstoffe wie Vitamine und Mineralien und wertvolle ätherische Öle. Da kann man sich sogar guten Gewissens eine Pizza gönnen ...
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 525 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Hefeteig:

Gramm Gramm Mehl (Type 550)

Milliliter Milliliter Wasser

Würfel Würfel Hefe (21 g)

TL TL Zucker

TL TL Salz

EL EL Olivenöl

Mehl (zum Ausrollen)

Für den Belag:

Fenchelknolle

Gramm Gramm Crème fraîche

Bratwurst (ungebrühte italienische mit Fenchel, z. B. Salsicce, oder grobe Bratwurst)

Pfeffer (grob gestoßen, weiß)

TL TL Salz


Zubereitung

  1. Für den Hefeteig:

  2. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Wasser erwärmen. 4 EL davon, die zerbröckelte Hefe und den Zucker in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Mehlrand zu einem Brei verrühren. Etwas Mehl über den Brei stäuben und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.
  3. Salz, 1 EL Öl und das restliche lauwarme Wasser zufügen. Alles zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen etwa 10 Minuten lang zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit dem restlichen Öl bestreichen und abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen etwa verdoppelt hat.
  4. Für den Belag:

  5. Fenchel putzen, abspülen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Das Fenchelgrün beiseitelegen. Fenchel in hauchdünne Scheiben schneiden und salzen.
  6. Den Hefeteig noch einmal mit den Händen durchkneten und in 2 Portionen teilen. Jede Portion auf wenig Mehl zu einem dünnen Fladen (Ø 25 cm) ausrollen. Die Fladen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
  7. Die Teigböden mit Crème fraîche bestreichen. Den Fenchel in ein Sieb geben, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Die Pizzen mit dem Fenchel belegen. Das Wurstbrät als kleine Stückchen aus der Pelle direkt auf die Pizzaböden drücken und verteilen. Die Pizzen mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Den Teig noch einmal etwa 10 Minuten gehen lassen.
  8. Den Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 vorheizen. Die Pizzen nacheinander im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene etwa 15-20 Minuten backen. Das Fenchelgrün in Stückchen zupfen und kurz vor dem Servieren über die heißen Pizzen streuen.

Mehr Rezepte