Fenchel und Feigen im Pergament gebacken

Fenchel und Feigen im Pergament gebacken
Foto: Barbara Lutterbeck
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Zutaten

Für
4
Portionen

Fenchelknollen

Feigen

rote Zwiebel

Knoblauchzehe

rote Chili (klein)

Kardamom (aus Schoten)

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Feta

Kristallsalz

Blatt Blätter Pergamentpapier (etwa 25 x 25 cm)

Olivenöl (zum Bestreichen )

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Fenchel waschen, putzen und halbieren. Die Fenchelhälften in einen Dämpfeinsatz geben und über Dampf in 12 Minuten garen.
  2. Inzwischen die Feigen waschen und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, beides in Würfel schneiden. Die Chilischote längs halbieren, putzen, waschen und fein schneiden. Die Kardamomkörner aus den Schoten lösen.
  3. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Kardamomkörner dazugeben und 8 Minuten anschwitzen. Die Feigen vorsichtig unterrühren. Die Pfanne vom Herd nehmen. Den Fetakäse dazubröckeln. Die Feta-Feigen-Mischung mit wenig Kristallsalz abschmecken.
  4. Das Pergamentpapier mit etwas Olivenöl bepinseln. Auf jedes Blatt Pergament eine Fenchelhälfte setzen, die Feta-Feigen-Mischung daraufgeben. Die Seiten des Pergamentpapiers darüber zu einem Päckchen verschließen. Im Backofen (Mitte) 10 Minuten backen.
Tipp Ein Rezept der Spitzenköchin Gabriele Kurz, aus ihrem Buch "Natürlich gut essen!".



Rezepte mit Fenchel auf BRIGITTE.de

Mehr Rezepte