Festonati mit Zucchini, Schweinefleisch und Raukepesto

Zutaten

Portionen

Pesto:

  • 1 Bund Rucola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 Gramm Hartkäse (z. B. Grana Padano)
  • 20 Gramm Cashew
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Nudeln:

  • 200 Gramm Festonati (auch Bananennudeln genannt; oder Penne)
  • Salz
  • 200 Gramm Minutensteak (vom Schwein)
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für das Pesto:

  1. Rucola putzen, abspülen und trocken schleudern. Grob hacken. Knoblauch abziehen. Käse würfeln. Knoblauch, Käse, Nüsse und Olivenöl im Blitzhacker fein zerkleinern. Rucola zufügen und zerkleinern. Pesto mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Nudeln:

  1. Festonati nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen und abgießen. Steaks in Würfel schneiden. Zucchini abspülen, putzen und würfeln. Zwiebel abziehen, halbieren und in Scheiben schneiden. Fleisch im heißen Öl anbraten. Zucchini und Zwiebeln zufügen und etwa 2 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln, Fleisch und Gemüse vermengen. Etwas Pesto unterrühren oder dazu servieren.

Tipp!

Pesto können Sie auf Vorrat machen. In einem sauberen Glas mit Schraubdeckel ist es etwa 3 Wochen haltbar. Wichtig dabei: es sollte immer mit Öl bedeckt sein. Nudeln: die leckersten Rezepte auf einen Blick

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!