VG-Wort Pixel

Fettuccine Alfredo

Fettuccine Alfredo
Foto: Thomas Neckermann
Die Fettuccine Alfredo stehen in 20 Minuten auf dem Tisch und verbinden sich herrlich cremig mit Parmesan und Butter.
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 640 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Paket Pakete Nudeln (am besten frische Fettuccine aus dem Kühlregal, 400 g; z.B. von Steinhaus; ersatzweise Spaghetti oder Tagliatelle)

Salz

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Parmesan

Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Abgießen und dabei ein paar Esslöffel Nudelwasser auffangen.
  2. Butter schmelzen lassen. Parmesan frisch reiben.
  3. Die abgegossenen Nudeln sofort mit der Butter mischen, Parmesan dazugeben und weiterhin gut mischen, bis sich der Käse leicht glänzend um die Nudeln gezogen hat. Sollten die Fettuccine sehr trocken sein, noch etwas Nudelwasser dazugeben.
  4. Fettuccine Alfredo auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit frisch gemahlenem groben Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.
Tipp Unbedingt frischen Pfeffer verwenden, das Aroma ist dadurch viel intensiver.
Warenkunde Die Alfredo Soße stammt aus Rom und wird durch die Zubereitung mit Butter und Parmesan besonders cremig. 

Dieses Rezept ist in Heft 04/2017 erschienen.


Mehr Rezepte