Filet à la Wellington

Filet Wellington wird normalerweise mit Rinderfilet gemacht - in der Blätterteighülle bleibt das Fleisch schön saftig. Noch etwas herzhafter ist diese Variante mit Schweinefilet und einer Champignon-Mett-Farce.

Zutaten

Portionen

  • 1 Schweinefilet (groß, 600 g; am besten Bio)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 500 Gramm Champignon
  • 500 Gramm Schweinemett (gewürzt, Thüringer Mett; am besten Bio)
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Paket Blätterteig (450 g)
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 1 Ei (klein)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

30 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Schweinefilet mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Filet darin rundherum braun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Champignons putzen und mit einem großen Messer fein hacken. Beides in der Pfanne im Bratfett unter Rühren etwa 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abkühlen lassen.
  2. Gebratene Zwiebel und Pilze, Mett und abgezupfte Thymianblättchen verkneten. Die Masse (Farce) eventuell mit Salz abschmecken. Blätterteigscheiben nebeneinander antauen lassen. Dann übereinanderlegen und auf bemehlter Arbeitsfläche zum Rechteck (Schweinefilet und Farce sollen gut Platz haben) ausrollen. Die Hälfte der Farce auf den Blätterteig drücken, Teigränder dabei etwa 4 cm frei lassen. Das Filet darauflegen und mit der restlichen Farce umhüllen. Die freien Teigränder mit Eiweiß bestreichen.
  3. Fleisch in den Blätterteig rollen und zu einem schönen "Paket" formen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Backblech legen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. In die Teigoberfläche 2 Löcher schneiden (eventuell mit einem Blütenausstecher) und die ausgestochenen Plätzchen mit dem verquirltem Ei auf den Teig kleben. Den Teig rundherum mit Ei bestreichen.
  4. Das Filet à la Wellington in den Ofen schieben und etwa 30 Minuten backen. Im ausgeschalteten Ofen bei geöffneter Tür noch 10 Minuten ruhen lassen. Am besten mit einem Elektromesser in Scheiben schneiden.

Tipp!

Dazu: grüner Salat oder Brokkoli

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!